Fleischkäse mit süßem Senf, Brezeln und Bier (Foto: SWR)

Skurriler Einbruch

Eindringling in Stimpfach will Leberkäse anbraten

STAND

Am Mittwochabend hat sich ein bislang Unbekannter über ein Fenster Zutritt zu einem Wohnhaus in Stimpfach-Randenweiler (Kreis Schwäbisch Hall) verschafft. Der Einbruch war skurril.

Laut Polizeiangaben richtete sich der Eindringling in dem Wohnhaus zunächst einen Schlafplatz ein und machte sich über vorgefundene Speisen her. Zudem duschte der Mann im Badezimmer im Untergeschoss. Anschließend ging er ins Erdgeschoss des Hauses, in dem zwei Bewohner schliefen. In der Küche bediente er sich am Kühlschrank und wollte sich wohl eine Scheibe Leberkäse anbraten, heißt es von der Polizei. Durch die dabei verursachten Geräusche wurden die Bewohner wach und ertappten den Einbrecher. Der Mann konnte aus der Haustür in Richtung Supermarkt fliehen.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sagte auf SWR-Nachfrage, dass es bereits erste Hinweise auf den Täter gebe. Dennoch suchen die Beamten weiterhin Zeugen. Bei dem Einbrecher soll es sich um einen circa 175 cm großen, etwa 35-jährigen Mann mit hellen Haaren handeln. Bei der seiner Flucht trug der Mann helle Kleidung.

Die Polizei Crailsheim bittet um Hinweise unter 07951 480-0.

Gefahr erkennen und melden So markieren Einbrecher ihre Ziele

Diebe nutzen zur Markierung von Häusern für einen Einbruch oft kleine Plastik-Klemmen. Hier lesen Sie, wie Sie diese erkennen und was sie tun sollten, wenn Sie eine Klemme entdecken.  mehr...

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR