STAND

Am Samstag hat der Heilbronner Ringer Eduard Popp bei der Europameisterschaft in Warschau die Bronze-Medaille geholt. Mit einem 2:1 Punktsieg gegen den Ukrainer Oleksandr Chernetskyy konnte Popp seine erste Medaille bei einem internationalen Großereignis erringen. 1:25 Minuten vor Schluss konnte er den Siegpunkt einfahren und brachte diesen Vorsprung souverän über die Zeit. Der Druck sei hoch gewesen, gegen Chernetskyy habe er schon einmal hoch verloren, so Popp. Umso mehr freue er sich, dass es mit dem Medaillen-Gewinn jetzt im olympischen Jahr 2021 geklappt habe. Das gebe noch einmal einen enormen Motivationsschub für die Olympischen Spiele.

STAND
AUTOR/IN