STAND

Ein 84 Jahre alter Autofahrer hat am Donnerstag in Schwäbisch Hall gleich drei Unfälle hintereinander verursacht. Zum ersten Mal gekracht hat es beim Einparken auf dem Parkplatz eines Supermarktes, als der Senior einen anderen Wagen streifte. Beim Korrigieren seines Fahrfehlers prallte er dann gegen einen Pfosten des Gebäudes. Ohne sich um die Schäden zu kümmern, fuhr der 84-Jährige nach Hause und bekam kurz darauf Besuch. Als die Polizei vor seiner Tür stand, fuhr der Senior sein Auto aus der Garage und prallte zum guten Schluss ein drittes Mal an diesem Tag auch noch gegen den Streifenwagen. Insgesamt entstand bei allen drei Unfällen ein Schaden von rund 2.300 Euro.

STAND
AUTOR/IN