Druckerei der Heilbronner Stimme (Foto: SWR)

Chefredakteur plant für Montag "normale" Ausgabe

Nach Cyberangriff: "Heilbronner Stimme" arbeitet mit Hochdruck an Lösungen

STAND
AUTOR/IN
Jan Arnecke

Nach einem Hackerangriff könnte die "Heilbronner Stimme" am Montag wieder eine "normale" Ausgabe liefern. Es kommt darauf an, wie schnell die Probleme behoben werden können.

Nach einer von vielen Krisensitzungen am Samstag bei der "Heilbronner Stimme", ist erste Zuversicht zu verspüren. Chefredakteur Uwe Ralf Heer teilte im Gespräch mit dem SWR Studio Heilbronn mit, dass möglicherweise schon am kommenden Montag wieder eine "normale" Ausgabe der Zeitung in den Briefkästen der Kundinnen und Kunden liegen könnte. Am Samstagmorgen war eine sechsseitige Notausgabe erschienen.

Heilbronn

Sechseitige Notausgabe erschienen Cyberangriff auf die "Heilbronner Stimme"

Wegen eines Cyberangriffs am Freitagmorgen sind die Systeme der "Heilbronner Stimme" derzeit weitgehend lahmgelegt. Am Samstag erschien eine Notausgabe.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Chefredakteur: Es wird keine weitere Notausgabe geben

Wie Heer dem SWR sagte, werde es keine weitere solche Notausgabe geben. Erst wenn die "übliche gewohnte Qualität" wieder erreicht sei, werde man wieder eine Zeitung drucken. Das könnte bereits am Montag nach dem Cyberangriff der Fall sein. Aktuell arbeiteten die IT-Experten der "Heilbronner Stimme" mit Hochdruck an Lösungen. "Im absoluten Idealfall", so der Chefredakteur, könnte das dazu führen, dass für Montag wieder eine "normale" Ausgabe gedruckt werden könne. Versprechen könne er das zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht.

Ermittlungen dauern an

Die Polizei hatte bereits am Freitag die Ermittlungen zu dem Cyberangriff aufgenommen. Bisher gebe es aber keine neuen Ermittlungsergebnisse zu vermelden, teilte diese auf SWR-Anfrage mit. Ein Team aus Experten sei mit dem Fall betraut, heißt es.

Ebenfalls am Freitag wurde bekannt, dass der Zeitung ein Bekennerschreiben einer bekannten Cyber-Gruppe zugegangen sei. Dieses mache deutlich, dass es sich bei dem Angriff um einen Erpressungsversuch handele, heißt es bei der "Heilbronner Stimme". Allerdings seien bisher keine konkreten Forderungen eingegangen, wie etwa eine Geldsumme, die erpresst werden soll, so Heer am Samstag.

Cyber-Attacke legt Zeitung weitgehend lahm

Der Angriff erfolgte nach Informationen der "Heilbronner Stimme" bereits am Freitagmorgen. Die Folgen sind weitreichend. Druckerpressen standen still, auch via E-Mail und telefonisch war die Zeitung vorübergehend nicht erreichbar.

Genauer absehbar sei der finanzielle Schaden derzeit noch nicht, sagte Heer dem SWR. Der Chefredakteur spricht von "gravierenden Auswirkungen", die das Medienunternehmen "noch eine Weile lang" beschäftigen werden.

Angriffe auf Unternehmen häufen sich

Die Zahl der Angriffe auf die digitale Infrastruktur von Unternehmen habe zuletzt zugenommen, wie der IT-Dienstleister Bechtle mit Sitz in Neckarsulm (Kreis Heilbronn) berichtete. Auch die Industrie- und Handelskammer (IHK) Heilbronn-Franken war im August Opfer eines solchen Angriffs geworden. Die Systeme dort laufen wieder, doch auch in dem Fall zeigt sich: Bis alles wieder reibungslos laufe, das dauere seine Zeit, wie der Geschäftsführer der IHK Heilbronn-Franken dem SWR mitteilte.

Heilbronn

Sechseitige Notausgabe erschienen Cyberangriff auf die "Heilbronner Stimme"

Wegen eines Cyberangriffs am Freitagmorgen sind die Systeme der "Heilbronner Stimme" derzeit weitgehend lahmgelegt. Am Samstag erschien eine Notausgabe.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Heilbronn

Auch Vertretung der Wirtschaft war betroffen IHK Heilbronn-Franken nach Hackerangriff wieder voll in Betrieb

Wochenlang war die IHK Heilbronn-Franken per Mail nur eingeschränkt erreichbar. Ein Hackerangriff auf einen zentralen Dienstleister warf sie teilweise zurück in die analoge Zeit.

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Neckarsulm

Neckarsulmer Unternehmen unterstützt Betroffene IT-Spezialist Bechtle: "Cyber-Attacken nehmen zu"

Laut dem IT-Unternehmen Bechtle aus Neckarsulm nehmen Cyber-Attacken immer mehr zu. Das kann die gesamte Gesellschaft bedrohen. Bechtle hilft Betroffenen.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
Jan Arnecke