STAND

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Crailsheim liegt weiter über 400. Jetzt soll dort verstärkt die Einhaltung der Corona-Hygieneregeln in Betrieben kontrolliert werden. Außerdem ist ein Testbus im Einsatz.

Die Stadt Crailsheim (Kreis Schwäbisch Hall) kämpft weiter gegen die rasche Ausbreitung des Corona-Virus. Wegen der hohen Sieben-Tage-Inzidenz kontrolliert die Stadt in dieser Woche verstärkt in Unternehmen. Denn ein Hauptschwerpunkt für Corona-Ausbrüche werde laut Gesundheitsamt weiter in Unternehmen und Betrieben gesehen, heißt es.

Mindestabstände in Pausen und zu Schichtwechseln

Die Stadtverwaltung will diese Woche die Hygienevorgaben sowohl in Produktionsräumen als auch in den Ruhe- und Sozialräumen kontrollieren. Denn die Unternehmen müssen die Mindestabstände auch in den Pausen und bei Schichtwechseln sicherstellen, ansonsten drohen Bußgelder. Mögliche Betriebsschließungen bei eklatanten Vergehen können durch das Gesundheitsamt veranlasst werden.

Zudem gibt es ab Donnerstag weitere Möglichkeiten in Crailsheim, sich kostenlos auf das Coronavirus testen zu lassen. Das Landratsamt schickt einen Testbus auf den Volksfestplatz. Bereits seit Samstag bietet die Stadt selbst zusätzliche kostenlose Corona-Tests an. Sie würden gut genutzt, es könnte aber mehr sein, sagte Oberbürgermeister Christoph Grimmer dem SWR.

"Man kann ein Infektionsträger sein, ohne Krankheitssymptome zu haben und insofern würde ich mir wünschen und kann die Bevölkerung nur dazu einladen, eben auch von diesem Testangebot gebrauch zu machen."

Christoph Grimmer, Oberbürgermeister Crailsheim

Maßnahmenpaket für Gastronomie und Einzelhandel geplant

Außerdem will Crailsheim Gastronomie und Einzelhandel unterstützen. Unter anderem will die Stadt auf Gebühren für die Außengastronomie und Parken verzichten. Das gesamte Maßnahmenpaket wird Ende des Monats dem Gemeinderat vorgelegt. Es müssten alle Bereiche verhältnismäßig gleich behandelt werden, so Crailsheims Oberbürgermeister.

"Wir haben beispielsweise bei uns ein Bettengeschäft in der Stadt. Da ist eine sehr individuelle Kundenbetreuung und dass man ein Bett nicht über 'Click and Collect' kauft, ist, glaube ich, für jeden nachvollziehbar. Der Lockdown in diesen Bereichen ist ja schon seit November."

Christoph Grimmer, Oberbürgermeister Crailsheim

Auflagen für Stadtgebiet Crailsheim

Die Stadt Crailsheim hatte sich in der vergangenen Woche zu einem der bundesweiten Corona-Hotspots entwickelt. Der Wert der Sieben-Tage-Inzidenz lag zeitweise über 500.

Am Freitagabend veröffentlichte der Landkreis Schwäbisch Hall auf Anordnung des Sozialministeriums eine Allgemeinverfügung speziell für das Stadtgebiet von Crailsheim: Unter anderem muss in der Crailsheimer Kernstadt eine medizinische Maske oder ein vergleichbarer Atemschutz getragen werden. Lebensmittelgeschäfte mussten Kundenzahlen begrenzen und Vorkehrungen treffen, sodass Abstände besser eingehalten werden können. Daher kam es am Wochenende vor Lebensmittelläden zu Warteschlangen.

Der Landkreis Schwäbisch Hall hat - Stand Montagnachmittag - laut Landesgesundheitsamt weiter landesweit die höchste Sieben-Tage-Inzidenz.

Heilbronn

Updates rund um die Pandemie in Heilbronn-Franken Corona-Blog: Inzidenzen in der Region steigen weiter an

Auch die Region Heilbronn-Franken ist stark betroffen von der Coronavirus-Pandemie. Neue Entwicklungen und wie die Menschen in der Region mit der Situation umgehen, erfahren Sie im Corona-Blog des SWR Studios Heilbronn.  mehr...

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Kretschmann ruft zum Gedenken für Corona-Opfer auf

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Beschränkungen zusammen.  mehr...

Heilbronn

Inzidenzwerte zu hoch - Einkaufen nur noch per "Click and Meet" Corona-Regeln in Heibronn-Franken werden verschärft

Da die Corona-Inzidenzwerte in Heilbronn-Franken steigen, werden die Lockerungen in der Region wieder zurückgefahren. Das Einkaufsvergnügen vor Ort ist damit teilweise wieder vorbei.  mehr...

Schwäbisch Hall

70 Prozent Coronavirus-Mutationen im Kreis Schwäbisch Hall Crailsheim neuer Corona-Hotspot: Maskenpflicht in der Kernstadt

Die Stadt Crailsheim (Kreis Schwäbisch Hall) hat sich zu einem der bundesweiten Corona-Hotspots entwickelt. Der Wert der Sieben-Tage-Inzidenz liegt seit Freitagmittag über 500.  mehr...

Crailsheim

Präsenzunterricht ausgesetzt Hohe Inzidenz in Crailsheim - Oberbürgermeister Grimmer verschiebt Schulöffnungen

Crailsheim (Kreis Schwäbisch Hall) hat die Inzidenz von 500 überschritten. Oberbürgermeister Christoph Grimmer spricht über das Pandemie-Geschehen in seiner Stadt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN