STAND

Um die Sicherheit für Mitarbeiter und Patienten weiter zu erhöhen, führen die Kurkliniken in Bad Rappenau (Kreis Heilbronn) bei jedem neuen Patienten seit kurzem einen Corona--Schnelltest durch.

Außerdem muss bei einer Neuankunft ein so genannter PCR-Test auf Corona vorgelegt werden, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Für den Schnelltest sind vor den Kliniken zwei Container aufgestellt worden. Darin sind ein Wartezimmer mit Trennscheiben und ein Raum für die Probenentnahme untergebracht.

Schnelle Ergebnisse innerhalb von Minuten

Bis ein Testergebnis vorliegt, dauert es etwa 17 Minuten. Fällt dieses negativ aus, dürfen die Patienten die Klinik betreten. Dort gelten die allgemeinen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen. Auch die über 360 Mitarbeiter werden regelmäßig getestet. Bei einer Mitarbeiterin der Verwaltung etwa hatte es ein positives Testergebnis gegeben. Sie ist seither in Quarantäne.

Kosten trägt das Land

Die Mehrkosten für die Schnelltests werden laut Klinikleitung vom Land getragen. Ein Test kostet rund 8 Euro. Klinikmitarbeiter mit medizinischer Ausbildung führen die Abstriche durch, in voller Schutzkleidung.

Klinikbetrieb läuft regulär

Momentan sind die Bad Rappenauer Kurkliniken mit fast 450 Patienten gut belegt. Dort werden etwa Patienten nach einer Hüft-Operation oder nach einer Krebserkrankung weiterbehandelt. Im Schnitt halten sich die Rehapatienten drei Wochen in Bad Rappenau auf. Die Geschäftsführung will 2020 trotz Corona mit einem positiven Jahresergebnis abschließen.

15 Minuten bis zum Testergebnis Antigen-Corona-Schnelltests in Median-Kliniken

Um Patienten in Reha-Kliniken besser zu schützen, sollen in den Median-Kliniken in Heilbronn-Franken ab sofort Corona-Antigentests durchgeführt werden.  mehr...

Updates rund um die Pandemie in Heilbronn-Franken Corona-Blog: Knapp 100 Corona-Patienten in den SLK-Kliniken Heilbronn

Auch die Region Heilbronn-Franken ist stark betroffen von der Coronavirus-Pandemie. Neue Entwicklungen und wie die Menschen in der Region mit der Situation umgehen, erfahren Sie im Corona-Blog des SWR Studios Heilbronn.  mehr...

Acht Einrichtungen betroffen Mehr Corona-Infektionen in Hohenloher Pflegeheimen

Im Hohenlohekreis steigt die Zahl der Corona-Infektionen in Pflegeheimen und Behinderteneinrichtungen. Inzwischen sind acht Einrichtungen betroffen, teilte das Gesundheitsamt mit.  mehr...

STAND
AUTOR/IN