STAND

Die Polizei hat am Wochenende in Heilbronn eine Corona-Party in einem Hotel aufgelöst. 15 Beteiligte müssen mit mehreren Anzeigen rechnen, so die Polizei. Zeugen hatten in der Nacht zu Samstag die Polizei alarmiert, weil aus einem Hotel in der Weinsberger Straße Müll, Becher und Zigarettenschachteln aus dem Fenster geworfen wurden und Lärm laut hörbar auf eine größere Party schließen ließ. Als die Polizei eintraf, bestätigte sich der Verdacht: 15 junge Leute zwischen 15 und 29 Jahren hatten sich in dem Hotel zwei Zimmer gemietet, um dort zu feiern, allerdings ohne Einhaltung der Corona-Regeln. Als sich einige der Party-Gäste nicht ausweisen wollten und zunehmend aggressiv wurden, kamen zwei in Gewahrsam.

STAND
AUTOR/IN