Impf-Informationskampagne "Dran bleiben" startet in Heilbronn (Foto: SWR)

Berater in Heilbronn unterwegs

Landesweite Kampagne "#dranbleibenBW" will Impfquote erhöhen

STAND

In Heilbronn ist am Donnerstag die Informationskampagne der Landesregierung zum Impfen gestartet. Unter dem Motto "#dranbleibenBW" sind Infoteams in der Stadt unterwegs.

Sie laufen durch die Fußgängerzone, tragen bedruckte T-Shirts, verteilen Flyer, suchen das Gespräch mit den Menschen und beantworten Fragen. Die mobilen Teams, beauftragt von der Landesregierung, informieren die Bürgerinnen und Bürger über Impfaktionen vor Ort und vermitteln Impftermine. Mit der Kampagne will das Land Menschen über die Corona-Impfung aufklären und dazu motivieren, sich impfen zu lassen. Auftakt macht Heilbronn als Modellkommune.

Unentschlossene über Corona-Impfung aufklären

Die Infoteams sind bis Samstag in Heilbronn und im Stadtteil Kirchhausen unterwegs. Erreichen wollen sie vor allem die Unentschlossenen oder Menschen mit Sprachbarrieren. Aber auch die Jüngeren, die bis vor Kurzem kein Impfangebot bekamen. Vor allem diese Gruppen hofft Ute Leidig (Grüne), Staatssekretärin im Landesgesundheitsministerium, zu erreichen, denn: Bis zum Herbst brauche man eine hohe Impfquote, um gut durch den Winter zu kommen.

Auch das Gespräch mit Impf-Kritikern scheuen die Impfteams nicht, heißt es. Vielmehr wollen die Teams begründen, warum eine Impfung Sinn mache und individuell auf die Menschen eingehen. Sechs Berater und Beraterinnen gibt es in Heilbronn, unterwegs sind sie jeweils zu viert. Mit im Boot sind auch Helfer und Helferinnen aus Heilbronn, Vermittler für die türkischstämmigen Heilbronnerinnen und Heilbronner und einer für die jüngere Zielgruppe.

Impf-Informationskampagne "Dran bleiben" startet in Heilbronn (Foto: SWR)

Es ist endlich genug Impfstoff da, um allen ein Angebot zu machen, so Leidig. Nach dem Start in der Modellkommune Heilbronn sollen Teams auch in anderen ausgesuchten Stadt- und Landkreisen eingesetzt werden.

Heilbronn

Updates rund um die Pandemie in Heilbronn-Franken Corona-Blog: von Ende Mai bis Mitte Juli

Auch die Region Heilbronn-Franken ist stark betroffen von der Coronavirus-Pandemie. Neue Entwicklungen und wie die Menschen in der Region mit der Situation umgehen, erfahren Sie im Corona-Blog des SWR Studios Heilbronn.  mehr...

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Ärztepräsident für Augenmerk auf Kinder

Corona-Regeln, Zahlen und Impfungen: Die wichtigsten Entwicklungen rund um das Coronavirus in Baden-Württemberg hier im Live-Blog.  mehr...

Heilbronn

Kreise reagieren auf Appell der Kammer Impfangebote für kleinere Handwerksbetriebe in Heilbronn-Franken

Kleinere Handwerksbetriebe in Stadt- und Landkreis Heilbronn sowie im Hohenlohekreis können kurzfristig Impftermine für ihre Mitarbeiter buchen. Die Handwerkskammer hatte sich zuvor dafür stark gemacht.  mehr...

Pfedelbach

Termine nahezu ausgebucht Großer Andrang bei "Impfmarathon" in Pfedelbach

Beim so genannten "Impfmarathon" in Pfedelbach (Hohenlohekreis) haben sich über 3.000 Menschen mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson impfen lassen.  mehr...

Heilbronn

Angebot für Bürgerinnen und Bürger Organisatoren mit Drive-in-Impfaktion in Heilbronn zufrieden

Knapp 300 Menschen haben sich bei der Drive-in-Impfaktion auf der Theresienwiese in Heilbronn impfen lassen. Die Stadt ist zufrieden, appelliert aber weiter an Nicht-Impfwillige.  mehr...

STAND
AUTOR/IN