Coronatests (Foto: SWR)

Zahlen am Wochenende nur mit bedingter Aussagekraft

Sieben-Tage-Inzidenzen in Heilbronn-Franken stabil

STAND

Die Corona-Inzidenzen in der Region Heilbronn-Franken haben sich nur leicht verändert.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet auf seinem "Covid-19-Dashboard" für den Landkreis Heilbronn einen gesunkenen Wert auf 93 (Vortag: 113). Dahinter folgt der Stadtkreis Heilbronn mit 83 (unverändert). Auch im Main-Tauber-Kreis wird mit 58 der gleiche Wert wie am Samstag gemeldet.

Leicht gesunken ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Schwäbisch Hall auf 31 (Vortag: 38). Der Inzidenz-Durchschnittswert aller Stadt- und Landkreise in Baden-Württemberg liegt aktuell bei 75.

Da es am Wochenende laut RKI weniger Testungen und Labordiagnostik gibt, ist die Aussagekraft der "tagesaktuellen Zahlen der Neuinfektionen" am Sonntag und Montag eingeschränkt.

Heilbronn

Weiterhin überdurchschnittlich viele Atemwegsinfekte Nur leichte Entspannung in den Kinderkliniken in der Region

Die Situation in den Kinderkliniken der Region hat sich nur leicht entspannt. Zwar seien die Zahlen der RS-Virus-Infektionen rückläufig, dennoch gebe es viele Atemwegsinfekte.

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg

Wertheim

Hebammen dringend gesucht Geburtshilfe in Rotkreuzklinik Wertheim muss weiter pausieren

Die Geburtshilfe an der Rotkreuzklinik in Wertheim muss weiter pausieren. Seit einem Jahr sucht die Klinik nach Hebammen. Die Lage habe sich weiter verschärft, heißt es jetzt.

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR