Heilbronn-Franken

Sieben-Tage-Inzidenzen deutlich gestiegen

STAND

Die Sieben-Tage-Inzidenzen bei den Corona-Fällen sind in der Region Heilbronn-Franken in allen Kreisen gestiegen. Am stärksten stieg die Inzidenz im Hohenlohekreis. Dort liegt der Wert laut Landesgesundheitsamt bei 1.240 (Vortag 985). Im Landkreis Heilbronn, im Main-Tauber-Kreis, sowie im Stadtkreis Heilbronn stiegen die Inzidenzen ebenfalls. Im Landkreis Heilbronn liegt der Wert bei 905 (806), im Main-Tauber Kreis bei 855 (718) und im Stadtkreis Heilbronn bei 746 (614). Im Landkreis Schwäbisch Hall stieg die Inzidenz auf einen Wert von 767 (713). Das Landesgesundheitsamt wies allerdings darauf hin, dass es am Donnerstag ein technisches Problem gab und deshalb die Zahlen vergleichsweise hoch ausfallen.

STAND
AUTOR/IN
SWR