STAND
AUTOR/IN

Die Corona-Pandemie wirkt sich auch auf die psychische Gesundheit aus. Doch bisher wurden Beratungsangebote, zum Beispiel der psychologischen Beratungsstelle der Diakonie in Heilbronn, nur wenig wahrgenommen.

Dauer

Die Sorge um die Gesundheit, der eingeschränkte persönliche Kontakt mit Familie und Freunden und die oft unsichere Situation im Beruf können Stress, Ängste und Depressionen erzeugen.

Experten vom Klinikum am Weissenhof in Weinsberg (Kreis Heilbronn) und der psychologischen Beratungsstelle der Diakonie in Heilbronn empfehlen Bewältigungsstrategien, zum Beispiel Sport, gesunde Ernährung und weniger Medienkonsum und im Zweifel rechtzeitig einen Psychotherapeuten aufzusuchen.

Hier ist die Zentrale des zfp Klinikum am Weissenhof (Foto: SWR, Anno Palumbo)
Klinikum am Weissenhof in Weinsberg Anno Palumbo

Mit Fortdauer der Pandemie und den damit einhergehenden Einschränkungen rechnen Psychologen mit einem wachsenden Therapiebedarf.

Mehr zum Thema

Updates rund um die Pandemie in Heilbronn-Franken Corona-Blog: Neckarsulmer Audi-Werk verlängert Kurzarbeit

Auch die Region Heilbronn-Franken ist stark betroffen von der Coronavirus-Pandemie. Neue Entwicklungen - und wie die Menschen mit der Situation umgehen, erfahren Sie im Corona-Blog des SWR Studios Heilbronn.  mehr...

Artikelsammlung zur Pandemie Coronavirus - die aktuelle Lage in Heilbronn-Franken

Das Coronavirus hält auch die Region Heilbronn-Franken in Atem. Das SWR-Studio Heilbronn informiert über die aktuellen Entwicklungen rund um die Pandemie.  mehr...

Lockerungen im Diakoneo Schwäbisch Hall zurückgenommen Besuchsverbot wegen Corona gilt weiterhin

Das Besuchsverbot in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen wird erst ab nächsten Montag gelockert. Diese Regelung gilt auch am Diakoneo-Klinikum in Schwäbisch Hall, das zunächst für Montag Lockerungen angekündigt hatte.  mehr...

STAND
AUTOR/IN