Bühlerzell hat keinen Hausarzt mehr (Foto: SWR)

Angst, ohne medizinische Grundversorgung dazustehen

Ärztemangel auf dem Land: Keine Hausarztpraxis für Bühlerzell in Sicht

STAND

Immer wieder bangen Menschen auf dem Land um ihre medizinische Versorgung. Auch Bühlerzell hat keinen Arzt mehr - und ein neuer ist auch nicht in Sicht. Das macht Probleme.

Die Arztpraxis in Bühlerzell (Kreis Schwäbisch Hall) ist seit Anfang April geschlossen. Aus einem Katzensprung zum Doktor vor Ort ist für die Bürgerinnen und Bürger eine Überlandfahrt von mehr als 20 Kilometern geworden.

Um gegen den Ärztemangel auf dem Land anzukämpfen, hatte sich in Bühlerzell eine Bürgerinitiative gegründet, doch sowohl Proteste als auch der Besuch der Staatssekretärin aus dem Sozialministerium, Ute Leidig (Grüne), blieben bislang erfolglos. Es ist kein neuer Arzt für Bühlerzell in Sicht.

Bühlerzell

Protest gegen Ärztemangel auf dem Land Einzige Arztpraxis in Bühlerzell muss schließen

Eine Bürgerinitiative schlägt Alarm: Gerade ältere Anwohner, die nicht mehr mobil sind, hätten in Zukunft ein großes Problem. An die Politik stellt die Initiative Forderungen.  mehr...

Über eine halbe Stunde Fahrt zum neuen Arzt

Die Ärzte der näheren Umgebung hat die Bühlerzeller Rentnerin Marianne Baumann auf der Suche nach einer neuen Praxis bereits abgeklappert - vergeblich. Alle seien überlastet. Fündig wurde Baumann schließlich in Schwäbisch Hall. Die Fahrt dorthin dauert 30 bis 40 Minuten mit dem Auto. Bus oder Bahn: Fehlanzeige auf dem Land. Auch im Alter ist Baumann also auf ihr Auto angewiesen.

Bühlerzell hat keinen Hausarzt mehr (Foto: SWR)
Marianne Baumann braucht zu ihrem neuen Arzt in Schwäbisch Hall über eine halbe Stunde mit dem Auto

Kein Arzt trotz Krebs

Die 78-jährige Sybille Ambacher dagegen hat noch keinen Ersatz für die kürzlich geschlossene Bühlerzeller Praxis gefunden. Dabei bräuchte sie dringend einen neuen Arzt. Sie hat Krebs. Um ein wenig Sicherheit zu haben, hat sich Sybille Ambacher Medikamente auf Vorrat besorgt.

"Ich fühle mich unsicher, ich habe Angst. Ich habe Angst, dass was wäre und ich einfach keine Hilfe habe."

Ambacher, Baumann und andere Bühlerzeller trauern nicht nur um die ärztliche Versorgung in greifbarer Nähe, sondern vor allem auch um die familiäre Atmosphäre, die in der jetzt geschlossenen Hausarztpraxis der Zieglers herrschte.

Bühlerzell hat keinen Hausarzt mehr (Foto: SWR)
Sybille Ambacher ist noch auf der Suche nach einem neuen Arzt

Wenig Hoffnung auf Abhilfe zum ländlichen Ärztemangel

Der neue Facharzt von Marianne Baumann in Schwäbisch Hall ist Orthopäde Klaus Böhme. Er kennt die Misere um die Arztversorgung auf dem Land - und hat wenig Hoffnung auf Abhilfe.

"Während sie im Krankenhaus mittlerweile relativ gut und vor allem gesichert verdienen können, ist das heutzutage fast schon heroisch, sich niederlassen zu wollen."

Mit der Notwendigkeit alles selber zu bezahlen, wirtschaftlich ins Risiko zu gehen, sieht Böhme zu viele Nachteile. Zudem müssten auch in der Freizeit noch Personalgespräche geführt werden.

Schönwald

Vor der Bundestagswahl 2021 Ärztemangel im Schwarzwald und auf der Baar - was wollen die Parteien ändern?

In vielen kleinen Gemeinden im Schwarzwald-Baar-Kreis hängen derzeit neben den Wahlplakaten Banner mit der Aufschrift: Landärztin oder Landarzt gesucht. Was wollen die Parteien tun?  mehr...

Praxis zu verschenken

Hausarzt Wolfgang aus Ochsenhausen möchte schon länger in die Rente, findet aber einfach keine Nachfolge, obwohl er seine Praxis sogar verschenken würde. Nach fast 40 Jahren will er seine Patienten nicht im Stich lassen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR