Untergruppenbach

Linienbus brennt - 50.000 Euro Sachschaden

STAND

Am Donnerstagnachmittag hat auf der Landesstraße bei Untergruppenbach ein Linienbus gebrannt. Die Ursache war vermutlich ein technischer Defekt, so die Polizei. Der Brand im Motorraum wurde rechtzeitig bemerkt, sodass der Busfahrer und die etwa zehn Fahrgäste das Fahrzeug kurz vor Untergruppenbach unverletzt verlassen konnten. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 50.000 Euro, heißt es. Der Bus war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe musste die Fahrbahn durch eine Spezialfirma gereinigt werden. Für die Reinigungs- und Bergungsarbeiten war die Landesstraße Richtung Untergruppenbach bis etwa 17 Uhr gesperrt.

STAND
AUTOR/IN
SWR