Großaufgebot an Einsatzkräften

Millionenschaden durch Brand in Schöntal

STAND

In Schöntal-Oberkessach hat am Dienstagabend ein Gebäude im Industriegebiet gebrannt. Der Sachschaden geht den Angaben der Polizei zufolge in die Millionen.

Im Industriegebiet in Schöntal-Oberkessach (Hohenlohekreis) ist am Dienstagabend ein Firmengebäude niedergebrannt. Laut Polizei wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beträgt demnach rund zwei Millionen Euro.

Rauch ist aus einem Gebäude zu sehen. Am Dienstagabend kam es zu einem Vollbrand einer Firma in Schöntal-Oberkessach. (Foto: 7 aktuell)
Beim Brand in Oberkessach entwickelte sich starker Rauch. 7 aktuell

Anwohnerinnen und Anwohner wurden aufgrund der starken Rauchentwicklung gebeten, Fenster geschlossen zu halten und Lüftungsanlagen sowie Klimaanlagen auszuschalten. Zunächst war befürchtet worden, dass bei dem Brand giftige Gase entstanden sein könnten. Nach Schadstoffmessungen wurde aber Entwarnung gegeben.

Firma für Fensterbau

Die betroffene Firma stellt Fenster und Rollläden her. Das Firmengelände ist rund 1.000 Quadratmeter groß. In dem Gebäude verbrannten auch ein Oldtimer und Motorräder. Die Brandursache ist bislang nicht bekannt.

STAND
AUTOR/IN
SWR