STAND

In Heilbronn ist am Montagvormittag ein Brand in einem Wohnhaus ausgebrochen. Verletzt wurde niemand.

Wohnhausbrand in Heilbronn (Foto: SWR)
Die Feuerwehr hatte den Wohnhausbrand schnell im Griff Bild in Detailansicht öffnen
Viel ist von außen nicht zu sehen. Der Schaden nach dem Wohnhausbrand in Heilbronn wird auf 50.000 Euro geschätzt Bild in Detailansicht öffnen
Feuerwehr beim Brand eines Wohnhauses in Heilbronn Bild in Detailansicht öffnen
Wohnhausbrand in Heilbronn war vermutlich Kabelbrand Bild in Detailansicht öffnen

Wie es von der Polizei heißt, bemerkten Anwohner Flammen im Keller des Gebäudes, Rauch zog ins Erdgeschoss. Die Heilbronner Feuerwehr rückte mit fünf Fahrzeugen aus und hatte den Brand schnell im Griff. Da der Brandort sich etwas außerhalb befand, wurde noch ein Spezialfahrzeug, das rund 10.000 Liter Wasser geladen hatte, nachgeholt.

Die Ursache ist laut Polizei vermutlich ein technischer Defekt, wahrscheinlich ein Kabelbrand. Der Sachschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.

Weitere Brände

Jagsthausen

Feuer verursacht Millionenschaden Ermittlungen nach Brand in Jagsthausen laufen

Beim Brand einer Schreinerei in Jagsthausen (Kreis Heilbronn) ist am Freitagabend nach ersten Schätzungen ein Millionenschaden entstanden. Die Brandermittler haben die Arbeit aufgenommen.  mehr...

Bad Mergentheim Ehemalige Kurklinik brennt aus

In Bad Mergentheim (Main-Tauber-Kreis) ist am frühen Sonntagmorgen die leerstehende ehemalige Kurklinik ausgebrannt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN