Löscharbeiten an Einfamilienhaus in Mosbach-Lohrbach (Foto: Feuerwehr Mosbach)

Löscharbeiten dauerten bis in den Abend

250.000 Euro Schaden bei Brand in Mosbach-Lohrbach

STAND

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Mosbach-Lohrbach (Neckar-Odenwald-Kreis) ist am Samstag ein Schaden von rund 250.000 Euro entstanden.

Verletzt wurde niemand, die Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen, hat das zuständige Polizeipräsidium Heilbronn mitgeteilt.

Löscharbeiten an Einfamilienhaus (Foto: Feuerwehr Mosbach)
Rund 80 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um die Flammen zu löschen. Feuerwehr Mosbach

Demnach haben gegen 14:10 Uhr Zeugen Rauch gesehen und die Einsatzkräfte alarmiert. Wie es weiter heißt, war zunächst der Carport in Brand geraten, die Flammen griffen dann auf den Dachstuhl des Hauses über. Rund 80 Feuerwehrleute waren im Einsatz, darüber hinaus Notarzt, Rettungsdienst und Polizei.

Löscharbeiten an Einfamilienhaus (Foto: Feuerwehr Mosbach)
Die Löscharbeiten zogen sich bis in den Abend. Feuerwehr Mosbach

Das Feuer sei rasch unter Kontrolle gewesen, sagte Kreisbrandmeister Jörg Kirschenlohr dem SWR. Die Nachlöscharbeiten hätten sich jedoch bis in den Abend gezogen.

Mehr zum Thema Brände im NOK

Mosbach

Polizei ging zunächst nur von Brandstiftung aus Mülltonnen vor Haus in Mosbach angezündet - versuchter Mord?

Zwei Tage vor Heiligabend legten Unbekannte Feuer vor einer Doppelhaushälfte in Mosbach (Neckar-Odenwald-Kreis) - jetzt ermittelt die Polizei wegen versuchten Mordes.  mehr...

Mosbach

Haft nach Brandanschlägen Sechs Jahre Gefängnis wegen Brandstiftung und versuchten Mordes

Das Landgericht Mosbach hat am Montag einen 51-jährigen Mann zu sechs Jahren Haft verurteilt. Er hatte mehrfach Feuer gelegt, um früheren Ex-Freundinnen zu schaden.  mehr...

Buchen

Feuerwehreinsatz Mülldeponie in Buchen brannte lichterloh

Mehrere Tonnen Abfall brannten am Sonntag in Buchen (Neckar-Odenwald-Kreis) auf der Mülldeponie Sansenhecken. Die Ursache ist derzeit noch unklar.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR