STAND
Ein Schüler schlägt einen Pfosten in den Waldboden beim Projekt Schulwald (Foto: SWR)
Den Schülern müsse auch das Arbeiten mit gefährlichem Werkzeug zugetraut werden - natürlich nicht ohne fachliche Anleitungs, so der Waldpädagoge.
Beim Schulwald-Projekt kommt man ganz schön ins schwitzen.
In einem ausrangierten Holz-Pavillion der Heilbronner Bundesgartenschau lagern jetzt die Werkzeuge der Schüler.
Waldpädagoge Immanuel Schmutz teilt den Schülern die Werkzeuge aus.

Schüler und Schülerinnen der Heilbronner Dammrealschule starteten am vergangenen Dienstag mit den ersten Arbeiten im Schulwald.

STAND
AUTOR/IN