Eine Bierflasche wird geöffnet (Foto: dpa Bildfunk, 239334867 - picture alliance/dpa)

Polizei hält Betrunkenen bei Lauda-Königshofen an

Fahrradfahrer mit drei Promille im Blut und Bierflasche unterwegs

STAND

Die Polizei hat am Sonntagnachmittag einen betrunkenen Fahrradfahrer erwischt - mit wohl drei Promille Alkohol im Blut.

Der 38-Jährige fuhr laut Polizei auf dem Radweg zwischen Königshofen und Lauda (Main-Tauber-Kreis) - mit einer Bierflasche in der Hand. Als er an einer Polizeistreife vorbeifuhr und diese bemerkte, sprang er vom Rad. Es half ihm wenig: Die Beamten kontrollierten ihn und stellten per Atemtest einen Alkoholwert von rund drei Promille fest.

Der Mann musste im Krankenhaus eine Blutprobe abgeben, sein Fahrrad wurde sichergestellt. Er muss nun mit einer Anzeige rechnen - einen gültigen Führerschein besitzt der Mann nicht.

STAND
AUTOR/IN
SWR