STAND

Im Heilbronner Stadtteil Böckingen ist am Freitagabend eine betrunkene Frau auf einen Streifenwagen aufgefahren. Dabei wurden die Polizisten im Streifenwagen leicht verletzt.

Die Polizei hatte vorher versucht das Auto der Frau anzuhalten, um die Fahrerin zu kontrollieren. Die 36-Jährige habe noch vergeblich versucht nach links auszuweichen, sei dann aber gegen den Streifenwagen geprallt. Weil sie einen erheblich betrunken Eindruck gemacht habe, musste sie direkt im Anschluss zur Blutprobe. Den Schaden an den Autos beziffert die Polizei mit 6.000 Euro.

Mehrere schwere Unfälle

Neben dem Unfall in Heilbronn gab es am Freitagabend noch weitere Zusammenstöße. In Cleebronn (Kreis Heilbronn) wurden durch einen Frontalzusammenstoß zweier Autos vier Menschen zum Teil schwer verletzt. Außerdem überschlug sich bei Werbach (Main-Tauber-Kreis) ein Auto. Auch dessen Fahrerin musste ins Krankenhaus. In Osterburken (Neckar-Odenwald-Kreis) kam ein Motorradfahrer ums Leben, er stürzte eine Böschung hinab.

STAND
AUTOR/IN