Main-Tauber-Kreis

Kripo ermittelt wegen Abrechnungsbetrug bei Corona-Tests

STAND

Das Kriminalkommissariat Tauberbischofsheim (Main-Tauber-Kreis) ermittelt gegen einen Mann wegen Abrechnungsbetruges bei Corona-Tests. Im Zuge der Ermittlungen wurden bereits Durchsuchungen angeordnet, dabei wurden Beweismittel sichergestellt und Konten, Bargeld und ein Auto beschlagnahmt. Der 50-jährige Tatverdächtige soll im Jahr 2021 für eine Teststation im Main-Tauber-Kreis zwar Corona-Testungen gegenüber der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg abgerechnet, jedoch einen erheblichen Teil dieser Leistungen nicht erbracht haben. Der Mann soll dadurch eine halbe Million Euro ergaunert haben. Ein Haftbefehl wurde gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt.

STAND
AUTOR/IN