Mitarbeiter eines Klinikums fahren einen Patienten zur Untersuchung am Computertomographen. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Waltraud Grubitzsch)

Mehrere Patienten und Mitarbeitende positiv getestet

Besucherstopp nach Coronaausbruch in Bad Rappenauer Klinik

STAND

Nach einem Coronaausbruch in der Sophie-Luisen-Klinik in Bad Rappenau (Kreis Heilbronn) hat die Klinikleitung bis Mittwoch einen Besucherstopp angeordnet.

Insgesamt acht Patienten und Patientinnen und zwei Mitarbeitende wurden in der geriatrischen Reha-Klinik Corona-positiv getestet. Die Lage sei derzeit unter Kontrolle, sagte Pressesprecher Ingmar Schiedel dem SWR. Die Patienten seien in Isolation und im engen Austausch mit dem Klinikpersonal.

Ab Mittwoch wohl wieder Besuche möglich

Derzeit seien alle Verläufe mild, wie Schiedel bestätigt. Man sehe aktuell keine Verschlimmerung der Situation. Sollte dies so bleiben, könne das Besucherverbot spätestens am Mittwoch aufgehoben werden.

In der Sophie-Luisen-Klinik werden Patienten und Patientinnen im fortgeschrittenen Lebensalter mit meist mehreren gleichzeitig vorhandenen akuten und chronischen Krankheitsbildern behandelt. Die Klinik umfasst zwei Stationen. Eine davon wurde zunächst isoliert. Bewohnerinnen und Bewohner durften ihre Zimmer nicht verlassen. Negativ getestete können sich mittlerweile wieder frei auf Station bewegen, hieß es.

Dürfen Corona-positive Patienten entlassen werden?

Einige Patientinnen und Patienten befinden sich wegen der Infektion noch in Isolation, könnten theoretisch aber schon entlassen werden. Dies muss im Einzelfall geprüft werden, sagt Pressesprecher Ingmar Schiedel. Patientinnen und Patienten in geriatrischen Einrichtungen brauchen meist Begleitung und Versorgung im häuslichen Umfeld. Die sei durch eine Corona-Infektion oft erschwert.

Besucherstopp macht Menschen in der Klinik zu schaffen

Der Besuch von Angehörigen ist besonders für hochbetagte Patientinnen und Patienten ein wichtiger Ankerpunkt. Der Besucherstopp trifft Betroffene schwer. Das Pflegepersonal versuche sich derweil noch enger um die Isolierten zu kümmern, so Schiedel. Bis zur Genesung könne der Kontakt aber weiterhin telefonisch mit den Angehörigen stattfinden.

COVID-19-Patienten auf Intensivstationen Corona in Krankenhäusern: Die aktuelle Lage auf den Intensivstationen

Viele Infizierte erkranken so schwer an COVID-19, dass sie auf einer Intensivstation im Krankenhaus behandelt werden müssen. Sehen Sie hier die aktuelle Lage für Ihre Region.  mehr...

Baden-Württemberg

Entlastung für Kliniken Neue Corona-Verordnung in BW: Positiv getestete Pflegekräfte dürfen im Einzelfall arbeiten

Für positiv auf das Coronavirus getestetes Personal in Kliniken gilt zurzeit noch ein Tätigkeitsverbot. Das soll sich jetzt ändern, wenn sie keine typischen Symptome mehr zeigen.  mehr...

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR