STAND
AUTOR/IN

Der 1. Mai ist vor allem eines: Der Tag der Arbeit. Für die Gewerkschaften der wichtigste Tag des Jahres. Natürlich sind in Pandemiezeiten keine großen Kundgebungen möglich. Und ohnehin kämpfen die Gewerkschaften seit Jahren mit sinkenden Mitgliederzahlen. Aber wären nicht gerade jetzt in der Krise die Gewerkschaften gefragt? Wenns um Kurzarbeitergeld, um Home-Office-Fragen oder Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz geht? Denn den haben Betriebsräte und Gewerkschaften in vielen Betrieben im Land vorangetrieben. SWR-Reporter Fabian Siegel berichtet.

STAND
AUTOR/IN