Wartberg leuchtet (Foto: Andreas Oroszy)

Nach Michaelsberg und Heuchelberg

Bauernprotest: Über 200 Traktoren beleuchten den Heilbronner Wartberg

Stand
AUTOR/IN
Peter Wedig
Peter Wedig (Foto: SWR)
Ulrike Schirmer
Ulrike Schirmer (Foto: SWR)

Der dritte Berg im Kreis Heilbronn leuchtet für die Bauernproteste: Über 400 Teilnehmende und 200 Traktoren sind am Heilbronner Wartberg zusammengekommen.

Landwirtinnen und Landwirte haben am Sonntagabend den Wartberg bei Heilbronn zum Leuchten gebracht. Zuvor waren sie aus Protest bereits Anfang Februar auf dem Heuchelberg bei Leingarten und Ende Februar auf dem Michaelsberg bei Cleebronn (beide Kreis Heilbronn) mit ihren Traktoren unterwegs. Rund 200 Schlepper waren aktuell beteiligt und über 400 Landwirtinnen und Landwirte, Politiker und Interessierte kamen zur Kundgebung auf den Wartberg. Nach Angaben der Polizei blieb alles friedlich.

Auch Stefan Kerner, der Vorsitzende des Bauernverbands Heilbronn-Ludwigsburg, zeigte sich am Morgen nach der Aktion zufrieden:

Bauernprotest zuerst in der Innenstadt: Hup-Konzert auf der Allee

Bereits am frühen Sonntagnachmittag rollten die ersten Traktoren über die Feldwege und machten sich auf in Richtung Wartberg. Auch ein kleines Hup-Konzert gab es für die Heilbronner: Denn ein Korso von etwa 30 Traktoren zog durch die Innenstadt.

Die Aktion auf dem Wartberg wurde vom Bauernverband Heilbronn-Ludwigsburg organisiert. Auch der Heilbronner Oberbürgermeister Harry Mergel (SPD) hielt eine Rede.

Wartberg leuchtet (Foto: Thorsten Kissinger)
Unter dem Motto "Agrarpolitik muss praxisnah sein" kamen auf dem Wartberg am Sonntag rund 200 Traktoren zusammen.

Landwirte wollen Endverbraucher mit ins Boot holen

Stefan Kerner betonte im Gespräch mit dem SWR, dass es wichtig sei, auch die Endverbraucher, die sonst nicht mit der Landwirtschaft konfrontiert seien, mit ins Boot zu holen. Er hätte sich zwar eine größere Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an der Aktion auf dem Wartberg gewünscht. Dennoch seien viele gekommen, um sich zu informieren und solidarisch zu zeigen.

Oftmals seien es sehr fachspezifische Themen, gegen die protestiert wird, sagt Kerner. Da wüssten die Bürgerinnen und Bürger nicht, worum es genau geht. Deswegen sei auch der direkte Dialog wichtig - zum Beispiel mit einer Gesprächsrunde vor der Kundgebung.

Dass es vielleicht auch in dem einen oder anderen Verbraucher verankert wird, dass, wenn er regional kauft, er dadurch seinen Beitrag leistet, die Kulturlandschaft zu erhalten.

Abstimmung zum Wachstumschancengesetz

Der Termin war gezielt gewählt worden, da am 22. März die Abstimmung im Bundesrat zum Wachstumschancengesetz ansteht. Das Gesetz sieht Entlastungen für Unternehmen vor. Allerdings gibt es vonseiten der Union Protest: Sie will ihre Zustimmung davon abhängig machen, ob die Regierung die geplanten Kürzungen bei Agrar-Diesel zurücknimmt.

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.

Mehr zum Thema Bauernproteste

Heilbronn-Franken

Bauernproteste sind auch auf der Messe ein Thema "Grüne Woche" in Berlin mit vielen Landwirten aus Heilbronn-Franken

In diesem Jahr sind wieder Landwirte aus der Region auf der Landwirtschaftsmesse "Grüne Woche" vertreten. Die Proteste sind auch dort das allumfassende Thema.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Cleebronn

Demo unter anderem gegen zu viel Bürokratie Protest in Cleebronn: Bauern beleuchten den Michaelsberg

Rund 500 Traktoren haben am Sonntagabend den Michaelsberg bei Cleebronn zum Leuchten gebracht. Hintergrund war eine Protestaktion von Landwirtinnen und Landwirten aus der Region.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Leingarten

Protestaktion der Landwirte bei Leingarten Über 300 Traktoren brachten den Heuchelberg zum Leuchten

Die Bauernproteste auch in der Region Heilbronn-Franken gehen weiter. Am Sonntagabend waren rund 700 Landwirte mit über 300 Traktoren auf den Heuchelberg bei Leingarten gefahren.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg