Eberstadt

Präsident des Deutschen Bauernverbandes appelliert an Politik: Ohne Gas keine Milchprodukte

STAND

Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes Joachim Rukwied aus Eberstadt (Kreis Heilbronn) fordert die Sicherstellung von Gas für die heimische Landwirtschaft. Durch den Krieg in der Ukraine ist die Sorge groß, Energie könnte knapp werden. "Wir brauchen die Priorisierung bei Gas für die Landwirtschaft, aber auch für die Düngemittel-Herstellung", so Rukwied gegenüber dem SWR. Die Nutzpflanzen bräuchten Stickstoff, sodass die Versorgung mit Lebensmitteln auch im kommenden Jahr sichergestellt werden könne. Dafür sei die Hauptenergiequelle Gas. "Deshalb die klare Forderung Richtung Politik: Ohne Gas gäbe es auch keine Molkereien und Milchprodukte", sagte Ruckwied.

STAND
AUTOR/IN