Ansturm Badesee (Foto: SWR)

Entscheidung von Woche zu Woche

Badesee Ehmetsklinge bleibt vorerst geöffnet

STAND

Die Ehmetsklinge bei Zaberfeld (Kreis Heilbronn) bleibt zunächst weiter geöffnet. Das ist das Ergebnis einer Absprache, so Zaberfelds Bürgermeisterin Diana Kunz (parteilos) am Montag.

Nach dem Besucheransturm auf die Ehmetsklinge bei Zaberfeld (Kreis Heilbronn) am vergangenen Wochenende, mussten die Parkplätze am Samstag und Sonntag schon wieder - zumindest zeitweise - gesperrt werden.

"Das Wochenende war unter dem Strich okay, aber unter Einsatz aller verfügbaren Kräfte. Ob wir das langfristig über den gesamten Sommer so durchhalten können, wage ich zu bezweifeln."

Vor allem, weil die Polizeipräsenz nicht dauerhaft zugesagt sei. Ab jetzt werden alle beteiligten Parteien von Woche zu Woche entscheiden, ob der Badesee geöffnet werden kann oder nicht. Darüber hinaus soll ein langfristiges Infrastruktur-Konzept für die Zeit nach Corona erarbeitet werden, auch unter Einbeziehung der Zaberfelder Bürger.

Ampel-System für Besucher der Ehmetsklinge

Zunächst war die Situation rund um den See am Sonntag entspannt. Die Sonne brannte nicht ganz so heiß wie am Samstag und die "See-Ampel" stand lange nur auf gelb. Doch gegen 14 Uhr waren wieder alle Parkplätze dicht und das Ampelsystem auf der Internetseite von Zaberfeld sprang zeitweise auf rot.

Besucher reagierten aggressiv

Am Samstag mussten Polizeibeamte aufgrund der Besuchermassen den Stausee Ehmetsklinge bereits gegen Mittag sperren. Zaberfelds Bürgermeisterin Diana Kunz zeigte sich erstaunt darüber, wie aggressiv manche Leute deshalb reagierten.

"Die Situation war grenzwertig. Ohne die polizeiliche Unterstützung hätten wir das sicher nicht geschafft. Dieses Jahr ist da eine solche Aggressivität, die die Menschen an den Tag legen, da waren selbst die Polizeibeamten überrascht."

Screenshot der "See-Ampel" (Foto: SWR, Quelle: Gemeinde Zaberfeld)
Nichts geht mehr: Die "See-Ampel" sprang am Sonntag öfter mal auf rot. Quelle: Gemeinde Zaberfeld

Für Sicherheit sei trotzdem gesorgt

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) vor Ort sieht die Situation am See allerdings relativ unproblematisch: "Für Sicherheit ist gesorgt, der Abstand kann gewährleistet werden", sagte Einsatzleiter Ingo Krämer dem SWR.

Und auch die Menschen am und im See sind entspannt. Viele freuen sich, dem Corona-Alltag mal wieder entfliehen zu können - einfach mal wieder eintauchen ins kühle Nass und Spaß haben.

Hintergrund

Crailsheim

Nasse Abkühlung am Hitzewochenende in Heilbronn-Franken Crailsheimer Degenbachsee gesperrt - Ehmetsklinge mit Sicherheitskonzept

Die Stadtverwaltung Crailsheim (Kreis Schwäbisch Hall) hat den Degenbachsee im Teilort Jagstheim gesperrt. In Zaberfeld rechnet man an der Ehmetsklinge mit einem Ansturm am Sonntag.  mehr...

Zaberfeld

Ansturm auf Badesee Polizei will Situation an Zaberfelder Ehmetsklinge entzerren

Die Gemeinde Zaberfeld (Kreis Heilbronn) hat mit Vertretern der Polizei ein Konzept für den Badesee Ehmetsklinge beschlossen. Der Anlass: Der Ansturm am vergangenen Wochenende  mehr...

STAND
AUTOR/IN