STAND

Der Wasserverband Zaber und die Gemeinden Pfaffenhofen und Zaberfeld (beide Kreis Heilbronn) raten von einem Besuch der Badeseen Ehmetsklinge und Katzenbachsee ab. Im vergangenen Jahr habe sich gezeigt, dass bei zu starken Besuchermassen die laut Corona-Verordnung vorgeschriebenen Abstände nicht eingehalten werden könnten. Auch die Parkkapazitäten an den Seen seien begrenzt. In einer Mitteilung geben die Kommunen die dringende Empfehlung an Schönwetterwochenenden den beiden Seen fernzubleiben. Man appelliere an die Vernunft und Eigenverantwortung der Bürger. Als Ersatz könnten die Angebote der Freibäder genutzt werden, hier seien bislang noch Kontingente frei.

STAND
AUTOR/IN