STAND
AUTOR/IN

Das dritte Adventswochenende steht ganz im Zeichen von Weihnachten. Musikalisch werden Weihnachtslieder mit Jazz oder vom Sinfonieorchester interpretiert, auf dem Weihnachtsmarkt fahren die Kutschen vor.

Dauer

Noch lässt der weiße Winter auf sich warten, in Bad Rappenau (Kreis Heilbronn) werden aber trotzdem schon die Schlittschuhe ausgepackt. Auf einer Kunsteisbahn können Gäste wie auf echtem Eis ihre Pirouetten drehen. Auf dem Kirchplatz in Bad Rappenau ist die Bahn bereits aufgebaut. Fahren ist sogar kostenlos, Schlittschuhe kann man für drei Euro ausleihen.

Mit Swing in Richtung Weihnachten

Bereits seit einigen Jahren ist Tom Gaebel mit Orchester vor Weihnachten unterwegs und singt deutsche und englische Weihnachtslieder. Darunter auch Klassiker wie "White Christmas". "A Swinging Christmas" beginnt am Samstag um 20 Uhr im Audi-Forum in Neckarsulm.

Weihnachtsmärkte mit Kutschfahrten

Am dritten Advent ist in vielen Städten und Gemeinden besinnliche Stimmung garantiert, auf vielen großen und kleinen Weihnachtsmärkten. In Pfedelbach im Hohenlohekreis genießen die Besucher die Waldweihnacht. Um 14 Uhr 30 gibt es ein Krippenspiel auf der Naturbühne im Wald und bei einer Kutschfahrt werden Besucher in den Wald geführt.

Ebenfalls mit der Kutsche entdecken Besucher Schwäbisch Hall am Sonntag aus einer neuen Perspektive. Zwischen 14 und 19 Uhr geht’s vom Weihnachtsmakt aus durch die Altstadt.

Weihnachtliches Sinfonieorchester Heilbronn

Weihnachtliche Stimmung entsteht auch beim Heilbronner Sinfonieorchester zusammen mit der Sopranistin Janice Dixon. Sie singt bekannte Carols und Gospels. Beginn ist um 19 Uhr 30 in der Harmonie in Heilbronn.

STAND
AUTOR/IN