STAND

Die Städtischen Museen Heilbronn eröffnen am Wochenende in der Kunsthalle Vogelmann eine Ausstellung mit dem Titel "Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden". Im Mittelpunkt steht eine unbekannte Privatsammlung.

Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden (Foto: SWR, Simon Bendel)
Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden Simon Bendel Bild in Detailansicht öffnen
Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden Simon Bendel Bild in Detailansicht öffnen
Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden Simon Bendel Bild in Detailansicht öffnen
Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden Simon Bendel Bild in Detailansicht öffnen
Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden Simon Bendel Bild in Detailansicht öffnen
Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden Simon Bendel Bild in Detailansicht öffnen
Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden Simon Bendel Bild in Detailansicht öffnen
Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden Simon Bendel Bild in Detailansicht öffnen
Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden Simon Bendel Bild in Detailansicht öffnen
Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden Simon Bendel Bild in Detailansicht öffnen
Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden Simon Bendel Bild in Detailansicht öffnen
Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden Simon Bendel Bild in Detailansicht öffnen
Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden Simon Bendel Bild in Detailansicht öffnen
Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden Simon Bendel Bild in Detailansicht öffnen
Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden Simon Bendel Bild in Detailansicht öffnen
Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden Simon Bendel Bild in Detailansicht öffnen
Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden Simon Bendel Bild in Detailansicht öffnen
Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden Simon Bendel Bild in Detailansicht öffnen
Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden Simon Bendel Bild in Detailansicht öffnen
Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden Simon Bendel Bild in Detailansicht öffnen

In Heilbronn können sich Kunstliebhaber über eine Ausstellung in der Kunsthalle Vogelmann freuen. Bei "Vom Blauen Reiter zu den Jungen Wilden" steht eine unbekannte Privatsammlung mit expressionistischer Malerei des 20. Jahrhunderts im Fokus. Sie beinhaltet unter anderem Werke von Max Liebermann, Lovis Corinth, Ernst Ludwig Kirchner und Alexej von Jawlensky.

Die hochkarätigen Werke bleiben zehn Jahre im Heilbronner  Bestand. Für Museumsleiter Marc Gundel ist die private Sammlung etwas Besonderes:

"Die Sammlung zeichnet sich durch einen guten, geschulten Blick aus und durch eine präzise Auswahl. Man spürt, dass da kein Ehepaar gesammelt hat, das Geld verdienen wollte, nichts Spekulatives. Man hat gewartet, sich auf die Lauer gelegt und im richtigen Moment dann auch im Handel erworben. Und das macht die Sammlung umso wertvoller."

Marc Gundel, Kunsthalle Vogelmann

Video herunterladen (1,4 MB | MP4)

STAND
AUTOR/IN