Windräder - Symbolbild: Ein Unternehmen will zwischen Öhringen und Waldenburg insgesamt neun Windräder bauen. (Foto: SWR)

Gemeinderat muss noch mal ran

Waldenburg: Genehmigte Windräder nicht mehr lieferbar

STAND
AUTOR/IN
Ulrike Schirmer

Der umstrittene Windpark Karlsfurtebene ist am Dienstagabend erneut Thema im Waldenburger Gemeinderat. Es geht um fünf Windkraftanlagen, die mittlerweile nicht mehr lieferbar sind.

Der Investor des geplanten Windparks, der zwischen Öhringen und Waldenburg (beide Hohenlohekreis) errichtet werden soll, hat ein Problem: Die fünf Windräder wurden im vergangenen Jahr zwar genehmigt, aber nicht gebaut. Und jetzt sind die geplanten Anlagen nicht mehr lieferbar. Also will der Windparkbetreiber einen anderen Windrad-Typ bauen, mit der Folge, dass die betroffenen Gemeinden erneut Stellung dazu nehmen dürfen.

Bürgerinitiative versucht, Windpark zu verhindern

Für den Gemeinderat Waldenburg ein heißes Eisen. Denn der Windpark Öhringen-Karlsfurtebene ist vor Ort heftig umstritten, seit Jahren versucht eine Bürgerinitiative, dort den Bau von weiteren Windrädern zu verhindern.

Fünf Windräder wurden vom Landratsamt Hohenlohekreis genehmigt, insgesamt neun waren geplant. Vier Anlagen hatte der Hohenlohekreis also abgelehnt. Dem Bau und Betrieb stünden Vorschriften des Bauplanungsrechts und des Denkmalschutzes entgegen, hieß es.

Ausbau der Windkraft stockt

Insgesamt läuft der Windkraftausbau in Baden-Württemberg schleppend. 40 Anlagen wurden im vergangenen Jahr genehmigt, gerade mal neun gebaut. Zu den Windrädern, die in Baden-Württemberg genehmigt und doch nicht gebaut worden sind, zählen auch die fünf auf der Karlsfurtebene.

Von seinem Ziel, 1.000 neue Windräder bis zur nächsten Landtagswahl zu bauen, hat sich Ministerpräsident Winfried Kretschmann inzwischen verabschiedet. Baden-Württemberg hinkt im Vergleich der Bundesländer bei Windrädern weiter hinterher. Zum Vergleich: In Niedersachsen gab es 2022 grünes Licht für 196 neue Anlagen, in Nordrhein-Westfalen für 184.

Mehr zum Thema Windkraft

Baden-Württemberg

Neuer Rückschlag für Kretschmann Ausbau der Windkraft: BW kann Ziel wohl auch 2023 nicht erfüllen

Für Ministerpräsident Kretschmann ist es das große Ziel dieser Legislaturperiode: Er will den Ausbau der Windkraft wieder in Gang bringen und dafür die langwierigen Verfahren beschleunigen. Doch so richtig fruchtet das noch nicht.

Heilbronn

Zuletzt weniger neue Windräder in BW Zuletzt weniger neue Windräder in BW

Der Regionalverband will die Windkraft in Baden-Württemberg voran bringen. Dafür ist eine Karte mit nutzbaren Flächen erstellt worden.

SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn

Roigheim

Roigheim, Adelsheim und Schefflenz stellen Projekt vor Infoveranstaltung zum interkommunalen Windpark

Drei Kommunen stellen ihr flächenübergreifendes Windparkprojekt in Roigheim vor. Damit soll der Ausbau erneuerbarer Energien gefördert werden.

SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn

STAND
AUTOR/IN
Ulrike Schirmer