Lkw steht quer in einer Böschung (Foto: Ostalb Network, Fabian Koos)

Zwei Verletzte und hoher Sachschaden

Ilshofen: Schwerer Folgeunfall nach Kollision auf A6

STAND

Eine Kollision auf der A6 bei Kirchberg an der Jagst (Kreis Schwäbisch Hall) hat am Dienstagnachmittag bei Ilshofen einen Folgeunfall ausgelöst. Dabei entstand hoher Schaden.

Nach dem Unfall bei Kirchberg gegen 17 Uhr hatte sich ein Rückstau bis Ilshofen (Kreis Schwäbisch Hall) gebildet. Dort prallte gegen 17:10 Uhr unter anderem ein Lastwagen in eine Lärmschutzwand und von dort zurück in den Verkehr. Die Ladung des Lkw verteilte sich auf der Fahrbahn. Dabei handelte es sich um verschiedene Wasch- und Putzmittel. Eine Gefahr für Umwelt und Menschen bestand nicht.

Einer der beteiligten Lkw-Fahrer, ein 39-jähriger Mann, wurde verletzt, den Sachschaden hat die Polizei auf mehr als 200.000 Euro beziffert. Die Autobahn war für die Unfallaufnahme, die Bergung der Fahrzeuge und die Fahrbahnreinigung bis in den frühen Mittwochmorgen gegen 3 Uhr gesperrt.

Kleinbus-Fahrer schwer verletzt

Schon beim Unfall zuvor bei Kirchberg übersah ein 48-jähriger Transporterfahrer das Stauende und fuhr laut Polizei nahezu ungebremst auf einen stehenden Lkw auf. Ein hinterherfahrender 29-jähriger Fahrer eines Kleinbusses überblickte die Situation ebenfalls zu spät und fuhr auf den Transporter auf.

Im Fahrzeug eingeklemmt

Der 29-Jährige wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er wurde von der Feuerwehr befreit und schwer verletzt per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Auch der Transporterfahrer wurde verletzt.

Der Schaden liegt laut Polizei bei rund 25.000 Euro. Die A6 Richtung Nürnberg musste komplett gesperrt werden.

Boxberg

Auto mehrfach überschlagen Kind stirbt bei schwerem Unfall bei Boxberg

Bei einem Unfall auf der B292 zwischen Schweigern und Unterschüpf bei Boxberg ist nach Polizeiangaben ein Kind ums Leben gekommen.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn

Bad Rappenau

Gewitter zieht auch mehrere Brände nach sich Tödlicher Unfall auf A6 wegen des Unwetters

In der Nacht auf Donnerstag hat das Unwetter über Heilbronn-Franken ein Todesopfer auf der A6 gefordert. Die Polizei berichtet außerdem von mehreren Bränden in der Region.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn

Bad Rappenau

Großer Gefahrguteinsatz der Feuerwehr Auto mit radioaktivem Stoff prallt auf A6 in Leitplanke - Behälter blieben dicht

Ein Auto ist mit mehreren Eimern radioaktiver Flüssigkeit auf der A6 zwischen Bad Rappenau und Heilbronn in die Leitplanke geprallt. Die Fahrerin wurde verletzt.  mehr...

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR