STAND

Nach Intervention des baden-württembergischen Gesundheitsministeriums hat der Main-Tauber-Kreis nach SWR-Recherchen ein Formular für Impfwillige zurückgezogen.

In dem Formular sind unter 60-Jährige aus den obersten Priorisierungsgruppen, die mit Astrazeneca geimpft werden wollten, zu einem Haftungsverzicht aufgefordert worden. Heißt: Mit ihrer Unterschrift sollten die Impfwilligen unter 60 auf Ansprüche verzichten, die auf den Impfstoff von Astrazeneca zurückzuführen sind.

Formular nicht mit Ministerium abgestimmt

Nach dem Hinweis einer SWR-Hörerin und einer Anfrage des SWR beim Gesundheitsministerium stellte sich heraus: Das Formular des Main-Tauber-Kreises war nicht mit dem Land abgestimmt. Vielmehr gibt es in allen Impfzentren sogenannte Aufklärungsmerkblätter.

Impfzentrum Bad Mergentheim (Foto: SWR)
Das Kreisimpfzentrum Bad Mergentheim wird Formular nicht mehr verwenden (Archivbild)

Das Formular zum Haftungsverzicht wird vom Ministerium als kritisch eingestuft, der Landkreis wird es im Kreisimpfzentrum Bad Mergentheim ab sofort nicht mehr verwenden. Auch die Formulare, die bereits von den Impflingen unter 60 unterzeichnet wurden, seien nach Auskunft des Landratsamts nun nicht mehr gültig. Ein Sprecher der Kreisbehörde sagte dem SWR, man sei zunächst davon ausgegangen, dass die Unterzeichnung eines Haftungsausschlusses erforderlich ist.

Die Ständige Impfkommission empfiehlt den Astrazeneca-Impfstoff nur noch für Menschen über 60 Jahre. Hintergrund sind seltene Fälle von Blutgerinnseln (Thrombosen) in Hirnvenen.

Mehr zum Thema

Baden-Württemberg

Mehr Menschen können sich impfen lassen Corona-Impftermine für alle über 60-Jährigen in Baden-Württemberg ab Montag

In Baden-Württemberg können ab Montag alle Menschen über 60 einen Termin für eine Impfung gegen Covid-19 vereinbaren. Das Sozialministerium rechnet mit einem großen Andrang.  mehr...

Baden-Württemberg

Impfzentren spüren Verunsicherung Zahlreiche Corona-Impftermine mit Astrazeneca in Baden-Württemberg bleiben ungenutzt

Das Image des Corona-Impfstoffs von Astrazeneca hat offenbar auch in Baden-Württemberg gelitten. Immer wieder bleiben Termine mit dem Vakzin ungenutzt.  mehr...

Baden-Württemberg

Nach Impf-Stopp für Unter-60-Jährige Astrazeneca in BW: Das müssen Sie jetzt wissen!

Erst der vorläufige, bundesweite Impf-Stopp - jetzt die Empfehlung, in der Regel nur noch Menschen ab 60 mit Astrazeneca zu impfen. Was das für Impfberechtigte in Baden-Württemberg bedeutet? Hier wichtige Antworten:  mehr...

Heilbronn-Franken

Updates rund um die Pandemie in Heilbronn-Franken Corona-Blog von März 2021 bis April 2021

Auch die Region Heilbronn-Franken ist stark betroffen von der Coronavirus-Pandemie. Neue Entwicklungen und wie die Menschen in der Region mit der Situation umgehen, erfahren Sie im Corona-Blog des SWR Studios Heilbronn.  mehr...

Tauberbischofsheim

Kontaktnachverfolgung in Corona-Zeiten Trotz viel Kritik an Luca-App: Main-Tauber-Kreis bleibt Modellregion

Trotz Kritik an der Luca-App will auch der Main-Tauber-Kreis - wie das Land - an der Technik zur Kontaktverfolgung festhalten. Der Main-Tauber-Kreis will sie als Modellregion testen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN