STAND

Die Bücherei im alten Rathaus in Künzelsau ist nach einer aufwendigen Sanierung für 1,3 Millionen Euro wieder geöffnet.

Nach einem Hochwasser im Jahr 2016 musste das alte Fachwerkgebäude aus dem Jahr 1522 saniert werden. Neben Braunsbach (Kreis Schwäbisch Hall) wurde auch Künzelsau (Hohenlohekreis) schwer getroffen. Vor allem der Stadtkern, Läden, Bushaltestellen und ein Großteil der Hauptstraße wurden durch Schlamm und Wasser stark beschädigt.

Ortskern von Künzelsau nach dem Unwetter im Mai 2016 mit aufgerissenen Böden (Foto: Pressestelle, Stadt Künzelsau)
Das Wasser zerstörte in Künzelsau vieles im Ortskern (Archivbild) Pressestelle Stadt Künzelsau

Aufwendige Sanierung am Alten Rathaus

Übergangsweise war die Bücherei im neuen Rathaus untergebracht. Jetzt sind die Bücher wieder in das Alte Rathaus gewandert. Die Sanierung war jedoch aufwendiger als zunächst vermutet, immer seien unerwartet statische Fragen aufgetaucht, sagt der zuständige Architekt Erhard Demuth.

Das neue Alte Rathaus in Künzelsau (Foto: Stadt Künzelsau)
Das sanierte Alte Rathaus in Künzelsau Stadt Künzelsau

Die Statiker hätten immer wieder nachdenken müssen, wie das historische Gebäude fachgerecht und sicher erhalten werden kann.

"Was immer schwierig ist in solchen alten Gebäuden, ist, dass sie mit einer Substanz leben müssen, wo sie eigentlich nicht wissen, wenn sie an einer Stelle etwas aufmachen, was kommt darunter vor und was passiert dann überhaupt."

Architekt Erhard Demuth

Wiedereröffnung mit Tag der offenen Tür

Zur Wiedereröffnung der Bücherei im Alten Rathaus findet am Samstag ab 14 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Besucher können sich die neuen Räumlichkeiten anschauen und an einem breiten Rahmenprogramm teilnehmen.

STAND
AUTOR/IN