STAND

In Leingarten (Kreis Heilbronn) sind in der Nacht zum Sonntag vier Menschen verletzt worden: Der Akku eines Gartengeräts war explodiert. Wie die Polizei mitteilt, wurde der Akku über Nacht an einer Steckdose in der Küche aufgeladen. Laute Knack-Geräusche weckten daraufhin den Familienvater. Er stellte fest, dass der Akku auslief. Als der Mann das Gerät nach draußen schaffen wollte, entzündete es sich und explodierte, so die Polizei. Die Küche des Hauses wurde dabei komplett zerstört und mehrere Räume so in Mitleidenschaft gezogen, dass sie unbewohnbar sind. Die Druckwelle zerstörte sogar Fenster. Der Mann erlitt schwere Verletzungen, auch die Ehefrau und die 13 und 16 Jahre alten Kinder mussten verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf rund 200.000 Euro geschätzt.

STAND
AUTOR/IN