STAND

Der Bau der A6-Autobahnbrücke bei Heilbronn ist im Plan. Das hat der Autobahnbetreiber ViA6West mitgeteilt. Demnach soll der Bogen im Mai gespannt sein.

Die neue A6-Brücke wird gleichzeitig von zwei Seiten gebaut. Von den insgesamt 22 Abschnitten des 1,3 Kilometer langen Bauwerks über das Neckarvorland fehlen nur noch fünf, heißt es in der Mitteilung. Dann ist der Lückenschluss bei der längsten Autobahnbrücke in Baden-Württemberg geschafft. Die südliche Hälfte der beiden Brückenteile war die vergangenen Tage "rekordverdächtig gewachsen". Und zwar um "jeweils 38 Meter in elf Tagen".

Baufortschritt der A6-Autobahnbrücke bei Neckarsulm (Foto: ViA6West GmbH & Co. KG)
Der südliche Teil des Neckartalübergangs ist auf der Zielgeraden, nur noch fünf Abschnitte fehlen zum Lückenschluss. Der nördliche Brückenteil, dort wo der Verkehr rollt, wird Anfang 2022 komplett rund 20 Meter verschoben. ViA6West GmbH & Co. KG

Alles sei im Zeitplan, heißt es vom Betreiber. Der Winter habe, trotz Kälte und Schnee, die Arbeiten nicht beeinträchtigt. Bis zur sogenannten Brückenhochzeit im Mai fehlen jetzt noch 190 Meter. Ende des Jahres sollen dann die ersten Fahrzeuge über die neue Konstruktion rollen. Die Brücke ist Teil des Ausbaus der A6 zwischen den Anschlussstellen Wiesloch/Rauenberg und dem Weinsberger Kreuz (Kreis Heilbronn).

Heilbronn

Mammutprojekt beim sechsspurigen Autobahnausbau A6-Brücke bei Heilbronn wird zum letzten Mal verschoben

Am Neckartalübergang der A6 bei Heilbronn steht der letzte Brückenverschub an. Noch einmal wird der Stahlkoloss über das Neckartal im Zeitlupentempo Richtung Westen verschoben.  mehr...

14 Millionen Euro für marode Bauwerke Stadt Heilbronn lässt Brücken prüfen

Die Stadt Heilbronn hat am Mittwoch einen Teil ihrer Brücken auf deren Zustand prüfen lassen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN