STAND

Die B27 muss an diesem Wochenende wegen Abbrucharbeiten auf der A6 zwischen Heilbronn und Neckarsulm erneut voll gesperrt werden. Die Sperrung beginnt am Freitagabend um 20 Uhr.

Die Autobahnbrücke über die B27 muss abgerissen werden. Deshalb bleibt voraussichtlich bis Montagmorgen 5 Uhr die Bundesstraße im Bereich der A6-Unterführung zwischen Heilbronn und Neckarsulm in beiden Richtungen gesperrt.

Umleitungen sind ausgeschildert

Autofahrer werden gebeten, die Anschlussstelle Heilbronn/Untereisesheim oder alternativ die Anschlussstelle der A81 bei Weinsberg/Ellhofen zu nutzen. Die Umleitungen sind ausgeschildert.

Die Auffahrt zur A6 von Heilbronn in Fahrtrichtung Nürnberg ist von der Sperrung nicht betroffen, ebenso ist die Auffahrt zur A6 aus Richtung Neckarsulm auf die Richtungsfahrbahn Mannheim möglich.

Neue Brücke auf der A6

Bei Bad Rappenau (Kreis Heilbronn) auf der A6 entsteht am Wochenende eine neue Brücke. Für den Schlussspurt wird noch einmal richtig rangeklotzt, heißt es beim Baukonsortium ViA6West, das für den Ausbau der A6 in Richtung Weinsberger Kreuz verantwortlich ist - und somit auch für den Brückenabriss.

Die Sperrung beginnt Samstag um Mitternacht und dauert voraussichtlich bis Montag 3 Uhr. Acht Fertigträger aus Stahlbeton werden an diesem Wochenende auf die neue Autobahnbrücke an der A6-Anschlusstelle Bad Rappenau aufgelegt.

Spezialkran hebt tonnenschwere Teile

Dafür ist großes Gerät vonnöten: Ein Spezialkran hievt die bis zu 90 Tonnen schweren Fertigteile passgenau auf die Widerlager rechts und links – da sei Präzision und höchste Konzentration der Mannschaft gefragt, heißt es.

Allein der Aufbau des 700-Tonnen-Krans dauert laut Mitteilung knapp drei Stunden, damit er die mehr als 30 Meter langen Teile punktgenau über die Landesstraße zwischen Bad Rappenau und dem Stadtteil Fürfeld heben kann.

STAND
AUTOR/IN