Ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF), aufgenommen mit Zoomeffekt. (Foto: dpa Bildfunk,  Stephan Jansen/dpa)

Tödliche Unfälle in Neuenstadt und Weißbach Elfjähriger wird von Motorroller erfasst und getötet

Gleich zwei Verkehrsteilnehmer haben am Sonntag tödliche Unfälle in der Region Heilbronn-Franken verursacht. Ein Busfahrer übersah ein Motorrad, ein Rollerfahrer sah einen Jungen zu spät.

In Neuenstadt (Kreis Heilbronn) ist ein elfjähriger Junge am Sonntagnachmittag von einem Motorrollerfahrer erfasst und tödlich verletzt worden. Laut Polizei schob der Junge sein Mountain-Bike aus einer Hofeinfahrt. Der Rollerfahrer übersah ihn offenbar. Durch den Zusammenstoß wurde der Elfjährige auf die Fahrbahn geschleudert.

Sowohl der Junge als auch der 40-jährige Rollerfahrer erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen. Der Junge musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden, wo er in der Nacht verstarb.

Von der Staatsanwaltschaft Heilbronn wurde bezüglich der vom Roller gefahrenen Geschwindigkeit ein Gutachten angeordnet.

Dauer

Unachtsamer Busfahrer verursacht Unfall

Auch in Weißbach (Hohenlohekreis) ereignete sich am Sonntagabend ein tödlicher Unfall. Laut Polizei nahm der Fahrer eines Linienbusses beim Abbiegen einem 28-jährigen Motorradfahrer aus Richtung Niedernhall die Vorfahrt. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen.

Der Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle, seine Mitfahrerin wurde lebensgefährlich verletzt. Im Bus befand sich nur ein Fahrgast, die 19-Jährige wurde ebenfalls schwer verletzt. Der Busfahrer erlitt einen Schock.

STAND