Zuckerrüben-Kampagne in Offenau Süßer - aber weniger Ertrag

Im Offenauer Südzucker-Werk hat die Zuckerrüben-Kampagne begonnen. Die ersten Zuckerrüben sind am Donnerstag angeliefert worden.

Dauer

Seit Freitag läuft die Produktion im Werk in Offenau (Kreis Heilbronn). An einem Tag können bis zu 13.000 Tonnen Rüben verarbeitet werden.

Keine Rekordernte

Eine Rekordernte wie im vergangenen Jahr mit 91 Tonnen pro Hektar wird es allen Anschein nach aber nicht geben, sagt Werksleiter Klaus Schwab. Die lang anhaltende Trockenheit und die Hitze hatten auch Auswirkungen auf die Rübenernte, so Schwab.

Dauer

"Wir haben hohe Zuckergehalte, die Hektarerträge sind niedriger als sonst. Die Ernte ist keine Katastrophe, sie liegt aber deutlich unter dem fünfjährigen Durchschnitt. Es ist auch sehr differenziert. Wir haben Schläge, da ernten wir 30 bis 40 Tonnen pro Hektar. Wir haben auch welche, da ernten wir 80, 90 oder mehr."

Klaus Schwab, Werksleiter Südzucker

Regional sehr unterschiedlich

Da auch die Niederschläge in diesem Sommer von Ort zu Ort extrem variierten, seien auch die Ernteerträge regional verschieden.

Das Offenauer Südzucker-Werk mit 260 Mitarbeitern wird voraussichtlich bis in die zweite Januarwoche hinein produzieren.

STAND