Wertheim Mann schnorrt sich durch Krankenhaus und beklaut Zimmernachbarn

Die Polizei warnt aktuell vor einem Betrüger, der sich unter falschem Namen in Kliniken aufnehmen lässt, um dort versorgt zu werden. Im aktuellen Fall hatte sich der Mann am vergangenen Samstag in einer Klinik in Wertheim (Main-Tauber-Kreis) aufnehmen lassen, nach einem angeblichen Sturz mit dem Rad. Bis Montag wurde er dort betreut und versorgt; dann verließ er die Klinik, allerdings nicht mit leeren Händen, sondern mit Laptop und Geldbeutel seines Zimmernachbarn. Nach ersten Polizeiermittlungen hatte der etwa 40 Jahre alte Mann die Tage zuvor schon mit der gleichen Masche in einer Klinik in Aschaffenburg verbracht. Die Polizei schließt nicht aus, dass er sich auf diese Weise weiter Unterkunft und Versorgung sichern will und warnt alle Kliniken.

STAND