Kinder haben einen Schneemann gebaut (Foto: SWR)

Autofahrer gerieten ins Rutschen Große Freude über ersten Schnee - aber auch Blechschäden

In der Region hat es am Sonntagmorgen den ersten Schnee gegeben. Laut Heilbronner Polizei gab es rund 30 Unfälle, es blieb aber meist bei Blechschäden.

Auf der A6 zwischen BretzfeId und Weinsberg kam am Sonntagvormittag eine Autofahrerin wegen Schneematsches von der Fahrbahn ab, das Auto überschlug sich. Die Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Im Bereich des Polizeipräsidiums Heilbronn entstand bei rund 30 Eis- und Schneeunfällen rund 150.000 Euro Schaden.

Schnee in den Weinbergen bei Heilbronn (Foto: SWR)
Auch die Weinberge wie hier in Heilbronn sehen winterlich aus.

Winterdienste im Einsatz

Das Polizeipräsidium Aalen hat im Kreis Schwäbisch Hall keinen witterungsbedingten Unfall registriert. Die Winterdienste sind im Einsatz, auf den Straßen kann es am Montagmorgen laut Wetterdienst teils wieder gefährlich glatt werden.

Freude über ersten Schnee

Über den ersten Schnee in der Region freuen sich viele, einige Stimmen aus Neckarsulm, Heilbronn und Erlenbach: "Der erste Schnee ist für die Kinder ein Traum, für die Eltern teilweise Stress." "Also ich finde es klasse, jetzt der erste Schnee und alle Leute gehen raus. Das ist schon mega." "Heute morgen haben wir den Rolladen hochgezogen. Und es war die größte Freude bei unserem Sohn. Er konnte es kaum erwarten, vor ein paar Wochen hat er seinen Bob bekommen, heute konnte wir ihn jetzt endlich einweihen. Er hat gerade eben auch gesagt: Weltbester Tag heute.“

STAND