Die Auszeichnungen "European Energy Award" hängt an einer Wand im Wüstenroter Rathaus (Foto: SWR)

Welchen Beitrag leisten Kommunen in Heilbronn-Franken? Mit dabei in Sachen Klimaschutz

Die Bundesregierung hat das Klimaschutzgesetz auf den Weg gebracht. Auch Städte und Gemeinden in Heilbronn-Franken haben Projekte.

Das Bundeskabinett hat das umstrittene Maßnahmen-Paket zum Klimaschutz verabschiedet. Der Gesetzentwurf regelt, wie Deutschland seine Klimaziele bis 2030 erreichen will. Insgesamt soll der Ausstoß von Kohlendioxid in Deutschland bis dahin um gut die Hälfte gegenüber 1990 sinken.

Plakat über das Energieversorgungskonzept an einem Gebäude (Foto: SWR)
Wüstenrot hat ein ausgezeichnetes Energiekonzept (Archivbild)

"Kommunen für biologische Vielfalt"

Nicht erst seit kurzem sind Nachhaltigkeit und Umweltschutz ein wichtiges Wahlkampfthema – bis hinein in die Kommunen hierzulande, beispielsweise in Wertheim (Main-Tauber-Kreis). Die Stadt ist eine von 200 im Bündnis von "Kommunen für biologische Vielfalt". Damit wollte Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez (SPD) nach eigenen Angaben ein Wahlversprechen einlösen. Nun kommt eine mögliche Zertifizierung hinzu: Das Bündnis lobt ein Prädikat für "Stadtgrün" aus, das die Stadt erfüllen will. Dabei werden heimische Bäume gepflanzt, in innerstädtischen Bereichen Blühwiesen angelegt sowie Grünanlagen naturnah belassen. Zu dem Bündnis gehören in der Region auch Obersulm (Kreis Heilbronn) und Heilbronn.

Masterplan in Heilbronn

In Heilbronn gibt es einen Masterplan in Sachen Mobilität. Darin sind eine durchdachte Ampelschaltung, mehr Radwege, Busse und Bahnen sowie Ladestationen für E-Autos enthalten. Plan ist, dass der Bund möglichst viel davon bezuschusst. Zudem gibt es ein Mobilitätskonzept zur künftigen Verkehrsplanung, das in den Heilbronner Gemeinderat kommt. Dabei sollen Auto, Bahn, Bus, Fahrrad, Fußgänger und auch E-Scooter miteinander vereint werden.

In Wüstenrot (Kreis Heilbronn) gibt es seit geraumer Zeit ein Nahwärmenetz aus bodennaher Erdwärme.

Archivfilm: Das kann Gemeinde (Wüstenrot)

Dauer

Im Hohenlohekreis vernetzen mehr und mehr Kommunen ihre Biotope miteinander. Rund um Öhringen gibt es etwa 500 sogenannte Feldlerchenfenster, rund 100 Landwirte bewirtschaften 350 Hektar Ackerrandstreifen, extensive Grünflächen oder auch Streuobstwiesen.

Kommunen beim European Energy Award

Auch die Stadt Schwäbisch Hall ist beim Klimaschutz mit im Boot: Beim European Energy Award bekommt sie den Goldstandard verliehen. Die Stadtwerke Schwäbisch Hall investieren beispielsweise seit langem in Sonne-, Wind- und Wasserkraft. Ebenso beim European Energy Award dabei, bereits seit 2014, ist Ilsfeld (Kreis Heilbronn). Die Kommune baut derzeit ein Nahwärmenetz aus, das sich aus der Wärme von Abwasser speist. 

STAND