Amtsgericht - Schild (Foto: SWR, Micha)

Urteil am Amtsgericht Schwäbisch Hall Ein Angeklagter kam nicht zur Verhandlung

Ein 24 Jahre alter Mann ist am Donnerstag vom Amtsgericht Schwäbisch Hall wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Ein Mitangeklagter kam nicht.

Die beiden Männer gehören nach Ansicht des Amtsgerichts zu einer fünfköpfigen Bande, die im August vergangenen Jahres bei einer Geburtstagsparty am Starkholzbacher See bei Schwäbisch Hall drei junge Männer zusammengeschlagen hat. Außerdem sollen sie junge Frauen sexuell belästigt haben. Die polizeibekannte Bande war schon früher durch Drogenhandel und Gewaltdelikte aufgefallen.

Mitangeklagter erschien nicht

Der 22-jährige Mitangeklagte, der nicht zu der Verhandlung am Donnerstag kam, ist jetzt zur Festnahme ausgeschrieben. Sobald die Polizei den Mann ermittelt hat, soll gegen ihn verhandelt werden.

Berufung ist wahrscheinlich

Drei Mittäter waren im April bereits zu Jugendstrafen verurteilt worden, haben aber Berufung eingelegt. Es wird erwartet, dass auch der am Donnerstag verurteilte 24-Jährige in Berufung geht.

STAND