Stuttgart Urteil gegen mutmaßlichen PKK-Unterstützer erwartet

Das Oberlandesgericht Stuttgart will das Urteil gegen einen mutmaßlichen Unterstützer der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK verkünden. Der Mann soll unter anderem Kurdenmärsche von Heilbronn nach Stuttgart organisiert haben. An einem von ihnen hatte sich vor rund drei Jahren 50 bis 60 Menschen beteiligt - so schätzte damals die Polizei. Die Forderung: Freiheit für den inhaftierten PKK-Führer Öcalan. Der Angeklagte türkische Staatsbürger war laut Anklage bundesweit für die PKK aktiv. Seit Mitte 2018 sitzt er in Untersuchungshaft.

STAND