Stuttgart/Heilbronn Modellprojekt "Bioabfall"

Die Städte Heilbronn, Karlsruhe und Stuttgart erproben in einem Modellprojekt des Landes, wie Bioabfälle leichter und sauberer gesammelt werden können. Der Fokus liegt auf großen Wohnanlagen. So wurden erste Maßnahmen in einem Mehrfamilienhaus mit 178 Wohneinheiten verwirklicht, um das Bewusstsein der Menschen für Bioabfall zu schärfen. Der Abfallberater der Stadt Heilbronn, Martin Borgmeyer sagte dem SWR Studio Heilbronn: "Wir sind Partner beim Land Baden-Württemberg, um festzustellen und auszuprobieren wie man den Bioabfall in Wohnanlagen besser sammeln kann. Wir haben den Mülltonnenstellplatz gekennzeichnet, wir haben Aushänge gemacht in den Hausfluren mit Plakaten, was zum Beispiel in die Biotonne reingehört, wir haben die Menschen angeschrieben und um Mithilfe gebeten, ihnen eine Sortierhilfe mitgegeben - und das alles in mehreren Sprachen." Und der Aufruf sei auch erfolgreich gewesen, so Borgmeyer, denn die fünf vorhandenen Biotonnen seien richtig gut voll geworden.

STAND