Suche nach vermissten Mädchen in Tauberbischofsheim - Rose auf der Brücke (Foto: SWR, Nicole Heidrich)

Vermisste 13-Jährige möglicherweise tot Wasserleiche aus Tauber soll obduziert werden

Die Untersuchung der bei Werbach gefundenen Wasserleiche zieht sich hin. Die Polizei vermutet, dass es sich um ein 13 Jahre altes Mädchen aus Tauberbischofsheim handelt, das seit Januar vermisst wird.

Polizei sucht mit Hunden nach vermisster 13-Jähriger (Foto: SWR)
Die Polizei suchte mit Hunden nach der vermissten 13-Jähriger (Archivbild)

Kleidung, Größe und die Tatsache, dass sie in der Tauber entdeckt wurde, könnten darauf hindeuten, dass es sich um die 13-Jährige handelt, die möglicherweise am 9. Januar von einer Brücke in Tauberbischofsheim in den Fluss gestürzt war. Zweifelsfreie Gewissheit werden erst weitere Identifizierungsmaßnahmen und eine Obduktion ergeben.

Bergung der Leiche war schwierig

Die Polizei hatte die Leiche am Mittwoch aus dem Fluss Tauber bei Werbach (Main-Tauber-Kreis) geborgen. Die Bergung war schwierig. Wahrscheinlich wurde die Leiche wegen des hohen Wasserstands nach den Regenfällen der vergangenen Tage an die Flussoberfläche geschwemmt, so ein Polizeisprecher.

Suche mit Tauchern, Hubschrauber, Drohne und Hunden

Monatelang verliefen mehrere teils große Suchaktionen von Rettungskräften nach der 13-Jährigen erfolglos. Taucher und Hundestaffel waren im Einsatz, hatten die Wehre kontrolliert und waren die Tauber abgelaufen. Hubschrauber und Drohnen hatten den Fluss zwischen Tauberbischofsheim und dem Stadtteil Hochhausen gescannt, immer in der Hoffnung, die 13-Jährige zu finden. Viel Regen hatte im Januar die Suche in der Tauber zusätzlich erschwert, Strömungen und trübes Wasser beeinträchtigten die Sicht. Weit über 100 Menschen halfen bei der Suche. Auch eine privat organisierte Aktion von Verwandten, Freunden und Bekannten brachte nichts.

Suche nach vermissten Mädchen in Tauberbischofsheim - private Suche (Foto: SWR, Nicole Heidrich)
Auch in einer privaten Aktion wurde im Januar nach dem vermissten Mädchen in Tauberbischofsheim gesucht Nicole Heidrich

Mehrere Zeugen hatten unabhängig voneinander berichtet, dass eine Person am frühen Abend des 9. Januar in die Tauber gefallen sei. Kurz danach kam die Meldung, dass eine 13-Jährige, die in der Nähe wohnte, vermisst wird.

Die Polizei suchte damals das Ufer ab (Archiv):

Suche nach vermisstem Mädchen Rettungskräfte suchen die Tauber ab

Polizeiautos auf dem Weg zum Einsatz (Foto: SWR, Rosi Düll)
Viele Einsatzkräfte beteiligen sich an der Suche nach der 13-Jährigen Rosi Düll Bild in Detailansicht öffnen
Einsatzkräfte suchen das Tauberufer ab Bild in Detailansicht öffnen
Von dieser Brücke in Tauberbischofsheim soll die 13-Jährige gefallen sein Rosi Düll Bild in Detailansicht öffnen
Die Tauber bei Tauberbischofsheim führte damals wie heute leichtes Hochwasser Rosi Düll Bild in Detailansicht öffnen
Auch ein Hubschrauber war im Einsatz Rosi Düll Bild in Detailansicht öffnen
In Impfingen bei Tauberbischofsheim ging die Suche lange weiter Rosi Düll Bild in Detailansicht öffnen
STAND