Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Bernd Weißbrod/dpa)

Regionale Politiker nicht überrascht Reaktionen auf Kretschmann-Kandidatur

Ministerpräsident Winfried Kretschmann kandidiert auch bei der kommenden Landtagswahl für die Grünen. Politiker aus der Region Heilbronn-Franken haben dem SWR Studio Heilbronn ihre Meinung dazu verraten.

Der grüne Landesvater will es nochmal wissen: Winfried Kretschmann tritt bei der Landtagswahl 2021 wieder an. Dass er wieder an der Spitze stehen möchte, freut die Heilbronner Landtagsabgeordnete Susanne Bay von den Grünen.

"Ich bin überzeugt, dass er in den fragilen Zeiten, in denen wir gerade leben, im Moment der richtige Ministerpräsident ist und natürlich auch der richtige Kandidat, um nochmal das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger zu erlangen."

Susanne Bay, Grünen-Landtagsabgeordnete aus Heilbronn

Keine Überraschung

Kretschmanns Entscheidung wieder zu kandidieren, überrascht Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch (CDU) aus Untergruppenbach (Kreis Heilbronn) nicht. Die CDU hofft aber, mit Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) frischen Wind in die Politik zu bringen.

Auch für den Landtagsabgeordneten Rainer Podeswa (AfD) war die erneute Kandidatur von Kretschmann keine Frage. Er nutze seinen Beliebtheitsbonus nochmal, damit die Grünen noch ein paar Prozente mehr bekommen, sagte er dem SWR Studio Heilbronn.

Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann blickt bei einer Regierungs-Pressekonferenz zu Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Bernd Weissbrod/dpa)
Für Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) war die erneute Kandidatur Kretschmanns keine Überraschung picture alliance/Bernd Weissbrod/dpa

Der Landtagsabgeordnete Rainer Hinderer (SPD) ist ebenfalls der Meinung, dass sich die Grünen seit 2011 auf Kretschmann konzentriert haben. Ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin müssten die Grünen unter Zeitdruck aufbauen.

"Ich war mir ziemlich sicher, dass er dem inständigen Bitten seiner Partei nachgeben wird und sich nochmal in die Pflicht nehmen lässt. Ich befürchte aber - denn irgendwann ist auch mal für Herrn Kretschmann Ende - das fällt ihm auf die Füße."

Rainer Hinderer, SPD-Landtagsabgeordneter aus Heilbronn

Ob Winfried Kretschmann weiter an der Spitze Baden-Württembergs bleibt, das wird sich dann im Frühjahr 2021 entscheiden.

STAND