BUGA-Zeit in Heilbronn: Bundesgartenschau-Fahnen wehen an einer grünen Wiese (Foto: SWR, Rosi Düll)

Mobiliar und Pflanzen wechseln Besitzer BUGA-Abverkauf in Heilbronn am 9. November

Die Heilbronner Bundesgartenschau (BUGA) hat den Termin für den Verkauf von Mobiliar und Pflanzen festgelegt. Am 9. November können sich Interessierte ein Erinnerungsstück sichern.

Ab 10 Uhr gibt es dann im Fruchtschuppen allerlei zu entdecken - zum Beispiel verschiedene Möbel, Liegestühle, Sonnenschirme und Pflanzenkübel, aber auch Hinweisschilder zu den Gartenkabinetten und vieles mehr. Vor dem Fruchtschuppen stehen Kisten mit Rosengehölzen und Stauden zum Verkauf.

Gekauftes muss gleich mitgenommen werden

Die Preise variieren je nach Objekt. Bezahlt werden muss bar und vor Ort. Außerdem müssen gekauftes Mobiliar und Pflanzen gleich mitgenommen werden.

BUGA-Zwerge werden versteigert

Momentan versteigert die BUGA auch zwei Exemplare des BUGA-Zwergs Karl über die Internet-Plattform ebay. Der eine ist pink, der andere orange. Die Versteigerung läuft bis zum 6. November. Am Donnerstagmorgen lag das Gebot für den pinkfarbenen Zwerg bereits bei gut 2.500 Euro, für Karl in orange bei rund 650 Euro.

BUGA-Geschäftsführer ausgezeichnet

Goldene Ehrennadel für Hanspeter Faas (Foto: SWR, Andrea Dörfel)
Hermann Hohl, Präsident des Württembergischen Weinbauverbands, Hanspeter Faas, Geschäftsführer Buga Heilbronn, Julia Böcklen, Württembergische Weinkönigin und Deutsche Weinprinzessin. Andrea Dörfel

Die BUGA ging am 6. Oktober zu Ende. Jetzt hat der Weinbauverband Württemberg den Geschäftsführer der Bundesgartenschau Heilbronn, Hanspeter Faas, mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Auf der BUGA sei die Weinwirtschaft in eindrucksvoller Weise präsentiert worden, so die Begründung des Verbands.

STAND