Rundum-Blick in der neuen Experimenta in Heilbronn durch die All-Sky-Kuppel in der Sternwarte (Foto: SWR)

Mondfinsternis am Himmel beobachten Naturspektakel in Heilbronner Sternwarten

Wenn sich am Dienstagabend ab 21:30 Uhr der Mond verfinstert, dann können Interessierte dieses Naturspektakel, also die partielle Mondfinsternis, unter anderem in Heilbronn erleben.

Der Mond schiebt sich in der Nacht in den Kernschatten der Erde und beschert den Erdlingen eine partielle Mondfinsternis. Zwei Drittel des Mondes sollen gegen 23:30 Uhr nicht mehr zu sehen sein.

Der Mond schiebt sich in der Nacht in den Kernschatten der Erde und beschert eine partielle Mondfinsternis (Foto: dpa Bildfunk, Ali Haider (Symbolbild))
Der Mond schiebt sich in der Nacht in den Kernschatten der Erde und beschert eine partielle Mondfinsternis (Symbolbild) Ali Haider (Symbolbild)

Ganz nah ran ans Geschehen kommt man, den Blick in Richtung Südosten gewendet, mit dem Teleskop. Außerdem stehen in der Experimenta in Heilbronn zwei Astronomen bereit und erklären, was am Himmel passiert, wenn sich der Mond in den Kernschatten der Erde schiebt und fast verschwindet.

Wolkenloser Himmel laut Wettervorhersage

Die Wetterprognosen sind auf jeden Fall gut, worüber sich auch die Robert-Mayer-Sternwarte in Heilbronn freut. Ab 21 Uhr bis Mitternacht kann man dort das Naturschauspiel kostenlos ganz nah miterleben. Um 1 Uhr nachts ist das Spektakel am hoffentlich wolkenlosen Himmel dann wieder vorbei.

Die nächste Mondfinsternis gibt es hierzulande erst wieder in drei Jahren, heißt es.

STAND