Der neue E-Tron. Er soll in Heilbronn produziert werden (Foto: Pressestelle, Audi)

Umbauarbeiten für E-Sportwagen Audi in Heilbronn auf Elektro-Kurs

Audi Sport hat am Produktionsstandort "Böllinger Höfe" in Heilbronn den Stand der Vorbereitungen für den Bau eines Elektrosportwagens präsentiert.

In der Audi-Sportwagenproduktion im Industriegebiet Böllinger Höfe in Heilbronn dauern die Umbauarbeiten für das erste Elektromodell am Standort an. Dort sind zwei neue Hallen im Bau - bis 2019 sollen sie fertig sein. Durch den Umbau bestehender Flächen wird Platz für einen vollautomatischen Karosseriebau geschaffen.

Audi-Montagehalle wird umgebaut (Foto: Pressestelle, Audi)
Der Umbau für den neuen E-Wagen bei Audi in Heilbronn läuft (Stand Juli 2019) Pressestelle Audi

Die Produktion bereitet sich damit auf das Elektromodell E-Tron GT vor. Das viertürige Coupé und das Modell R8 mit Verbrennungsmotor sollen ab Ende 2020 gemeinsam auf einer Fertigungslinie gebaut werden, so Produktionsleiter Wolfgang Schanz. Dafür werden derzeit die technischen Voraussetzungen geschaffen. Die Fertigung eines Elektrofahrzeugs und eines Verbrenners sei im Konzern momentan einzigartig.

"Wir haben hier die Chance an unserem Standort das erste batteriebetriebene Fahrzeug bei Audi in Deutschland zu fertigen."

Wolfgang Schanz, Produktionsleiter Audi Sport, Heilbronn
Bis Herbst 2020 sollen in Heibronn im industriegebiet Böllinger Höfe zwei neue Leichtbauhallen entstehen (Foto: Pressestelle, Audi)
Bis Herbst 2020 sollen zwei neue Leichtbauhallen entstehen Pressestelle Audi

Um Platz für den Karosseriebau des Elektromodells zu bekommen, wurde ein Teil der Karosseriefertigung des Sportwagens R8 in eine andere Produktionshalle im Heilbronner Stadtteil Böckingen ausgelagert.

STAND