Kopf eines Labradors (Foto: dpa Bildfunk, Thomas Frey)

Labrador beisst Frau und ihren Hund Frau in Langenburg nach Hundebiss schwer verletzt

In Langenburg (Kreis Schwäbisch Hall) hat am Montagabend ein Labrador eine Frau und ihren Hund gebissen. Die 33-Jährige wurde schwer verletzt.

Beim Öffnen der Haustüre nutzte der Labrador-Rüde einer Familie die Gelegenheit und entwischte, so die Polizei.

Auf dem Gehweg griff der Hund zunächst einen kleineren Hund an, der dort von seinem Frauchen Gassi geführt wurde.

Frau versuchte, Hunde zu trennen und wurde angefallen

Als die 33-Jährige versuchte, die Hunde zu trennen, wurde sie von dem Labrador gebissen und so schwer verletzt, dass sie in eine Klinik eingeliefert werden musste. Auch ihr Hund musste vom Tierarzt versorgt werden.

Im Juni hatte ein Kampfhund aus Beilstein (Kreis Heilbronn) ein dreijähriges Kind durch Bisse schwer verletzt.

STAND