Sammlung Würth in Künzelsau Werkschau von Künstler Lehmpfuhl eröffnet

Im Museum Würth ist seit Dienstag eine Werkschau des zeitgenössischen Künstlers Christoph Lehmpfuhl zu sehen.

Dauer

Unter dem Titel "Zwischen Pathos und Pastos" werden überwiegend großformatige Landschaftsbilder und Stadtansichten aus der Sammlung Würth gezeigt.

Der 1972 geborene Künstler gilt als Shooting-Star des zeitgenössischen Realismus. Er arbeitet vor allem im Freien. Alle Arbeiten, häufig mehr Bildskulptur als Gemälde, entstehen mit sehr viel Ölfarbe, die er direkt mit den Händen auf die Leinwand aufträgt. Dabei verwendet er so viel Farbe, dass durch die pastöse Farbschicht reliefartige Flächen und Bilder entstehen.

STAND